HERZLICH WILLKOMMEN - SCHÖN, DASS SIE UNSER GAST SIND

Endlich wieder Zeit für ausgiebige Strandspaziergänge Sonnenuntergänge über der Nordsee! Auf nach Sylt. Wir möchten, dass Ihr Urlaub trotzdem so wenig eingeschränkt ist wie möglich, aber ebenso sicher. Deswegen haben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zu unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept zusammengefasst. Wir aktualisieren diese Informationen regelmäßig und umgehend, sobald es Änderungen gibt. Unser Rezeptionsteam hilft Ihnen gerne bei weiteren Fragen weiter.

Stand 26.07.2021

Sind die Restaurants geöffnet?

► Ja, am besten reservieren Sie im Vorhinein einen Tisch. Bitte beachten Sie, dass einige Restaurants noch einen negativen Coronatest verlangen.

Sind die Geschäfte geöffnet?

 Ja, Geschäfte sind täglich von Montags bis Sonntag geöffnet.

Darf ich an den Strand, in den Pool, Wellnessbereich und Sport treiben?

 Ja, die Strände sind geöffnet. Unser Pool und die Sauna sind geöffnet. Vor Ort können Sie einen Termin für Ihre Sauna oder Pool-Zeit buchen.

Bitte beachten Sie aber, dass derzeit nur 5 Personen gleichzeitig das Schwimmbad besuchen dürfen. 

Gibt es Frühstücksbuffet?

Bei Ihrer Anreise im Hotel vergeben wir in Absprache mit Ihnen eine feste Frühstückszeit. Dann wird in verschiedenen Räumen ein kleines Frühstücksbuffet aufgebaut werden.

Wird mein Zimmer gereinigt?

Ja, wir reinigen Ihr Zimmer täglich. Allerdings betreten unsere Mitarbeiter Ihr Zimmer nur, wenn sich kein Gast darin aufhält. Bitte melden Sie sich an der Rezeption, möchten Sie Ihr Zimmer NICHT gereinigt haben. Vor Anreise wurde Ihr Zimmer selbstverständlich desinfiziert.

Muss ich Mundschutz im Hotel tragen?

Ja, das Tragen einer medizinischen Mund-und-Nasen-Bedeckung ist Pflicht.

Kann ich Massage/- und Wellnessanwendungen machen?

► Nein.

Wie kann ich zahlen?

Im Idealfall zahlen Sie bei uns bargeldlos. 

Was gibt es noch zu beachten?

 Es gibt keine nächtliche Ausgangssperre. 

Was passiert, wenn ich mich unwohl fühle?

► Bitte informieren Sie unsere Rezeption und bleiben Sie im Zimmer.

Wird das gesamte Hotel bei einem Corona-Fall oder Verdacht unter Quarantäne gestellt?

Nein. Falls der Verdacht auf einen Corona-Fall bestehen sollte, wird der Gast in einem separaten Bereich des Hotels untergebracht. Dort muss der Gast bleiben, bis das Ergebnis des PCR Tests vorhanden ist.

Sollte es dann zu einer Quarantäne kommen, dürfen Sie nach Hause zurückfahren und sich dort in Quarantäne begeben. Das Gesundheitsamt macht dafür aber strenge Auflagen. Die Abreise muss mit einem eigenen PKW (keine öffentlichen Verkehrsmittel) erfolgen. Es dürfen auch nur diejenigen Personen zusammen fahren, die ohnehin einem gemeinsamen Haushalt angehören. Wenn das nicht geht, müssen Sie eine andere Lösung finden und sich z. B. ein Auto für die Rückfahrt mieten. Eine Rückreise mit der Bahn ist nicht möglich.

Während der Rückfahrt darf das Fahrzeug nur verlassen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist (z. B. für einen Tankstopp oder eine Toilettenpause). Dann muss eine FFP2-Maske getragen werden. Auch während der Fahrt im Autozug oder auf der Fähre müssen Sie im Fahrzeug bleiben. Das Ticket muss online (oder einen Dritten, der nicht in Quarantäne ist) gebucht werden.

Wenn eine Rückreise unter diesen Bedingungen nicht möglich ist, müssen Sie auf der Insel in Quarantäne. In diesem Fall müssen Sie Ihr Hotelzimmer für die zusätzlichen Tage selbst bezahlen. Auch können zusätzliche Kosten entstehen, weil die nächsten Gäste später anreisen oder anderweitig untergebracht werden müssen. Das Hotel muss auch Ihre Versorgung organisieren (z. B. über den Lieferdienst eines Supermarktes). Die Kosten müssen aber auch insoweit Sie als Gast tragen.

Wer muss sich testen lassen?

Alle Personen, die keinen doppelten Impfschutz haben (mit Impfpass oder ärtzlichem Beleg zu dokumentieren) müssen bei der Anreise einen negativen Test vorweisen. Dieser darf max. 48 Stunden alt sein. Bitte beachten Sie, dass vollständig Geimpfte ab dem 15. Tag der 2. Impfung und Genesene Personen von der Testpflicht befreit sind. Als genesen gilt eine Person, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht hat, die mind. 28 Tage sowie max. 6 Monate zurückliegt. Dieser negative Test muss per Foto oder Screenshot vorgelegt werden, ansonsten darf nicht eingechecked werden. Während des Aufenthaltes ist kein weitere Test notwendig.

Bitte beachten Sie, dass viele Gastronomische Betriebe und Kultureinrichtungen von Nicht-Geimpften dennoch einen negativen Test verlangen.

Haben Sie weitere Fragen rund um die aktuellen Corona-Regelungen auf Sylt? Fragen Sie unser Rezeptions-Team!

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf