Maximilian Abele wird Corporate Brand Manager der me and all hotels

Zum 1. November 2019 verstärken die me and all hotels ihr Management mit Maximilian Abele. Er wird die erfolgreiche Expansion auch auf internationaler Ebene weiter vorantreiben, die Marktstellung und Potentiale der aufstrebenden Marke weiter ausbauen und das crossmediale Storytelling forcieren.

Düsseldorf, 28. Oktober 2019.

Bereits acht unterschriebene Verträge und viele Projekte in der Pipeline – die Expansion der jungen Boutique-Marke me and all hotels läuft auf Hochtouren. „Um unser Erfolgskonzept mit Öffnung zur Stadt und der Nachbarschaft, engen lokalen Partnerschaften und außer-gewöhnlichen Events von Wohnzimmerkonzerten über Lasertag bis Firefighter-Training in unseren Hotels noch stärker und vor allem international weiter auszubauen, freuen wir uns sehr, Maximilian Abele neu im Management-Team zu begrüßen“, berichtet Vorstand Andreas Krökel.

Ein Profi für internationale Markenführung und Events

Maximilian Abele war zuletzt für die Vermarktung der Lifestyle-Marke Tomorrowland in der DACH-Region zuständig. Zuvor prägte der 38-Jährige viele Jahre als Senior Director of Marketing & Communications die Außendarstellung und das globale Wachstum bei den Penta Hotels. Seine Wurzeln hat Maximilian Abele im Sportbereich: Sechs Jahre war er in leitender Position im Marketing des 1. FSV Mainz 05 tätig, einem Local Hero des me and all hotel mainz, und hat sich vorrangig um Sponsorenakquise und Events gekümmert. „Bei den me and all hotels kann ich nun meine Leidenschaft für die Entwicklung und Umsetzung von Markenstrategien, Marken-Management und Events vereinen und freue mich sehr, die Markenpräsenz gemeinsam mit dem ganzen me and all hotels-Team auszubauen sowie das Produkt zukunftsorientiert weiterzuentwickeln“, erläutert der Diplom-Betriebswirt seine Ziele.

Besonders begeistert ihn an den me and all hotels die gelebte Philosophie von Offenheit und Nähe zwischen Mitarbeitern, Gästen, Partnern und den jeweiligen Städten mit ihren Einwohnern. „Imponiert haben mir zudem die ehrgeizigen Expansionspläne und das einzigartige sowie durchgängige Konzept der Local Heroes und besonderen Events“, so Maximilian Abele. Dieses auf die weiteren Standorte zu übertragen, vor Ort lokale Partnerschaften zu knüpfen und außergewöhnliche Events für die Hotels zu entwickeln, wird ebenso zu seinen Aufgaben zählen wie die Vernetzung der (Marketing-)Aktivitäten der Hotels untereinander und mit den Fachabteilungen der Hauptverwaltung. Berichten wird er direkt an Vorstand Andreas Krökel.

In seiner Freizeit verbringt Max Abele gerne Zeit mit seiner Familie und mit Freunden, am liebsten in den Bergen oder auf dem Tennisplatz. „Ohne Bewegung ist alles Mist“, schmunzelt er.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (sechs davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf