Street-Art-Vernissage zum Jubiläum im Lindner Hotel City Plaza

Noch mehr kölsche Kunst im Lindner Hotel City Plaza: Die Street-Art-Ausstellung vom Künstler seiLeise alias Tim Ossege mit dem Titel „EINS ZU ZEHN“ feiert den ersten Geburtstag der Themen-Etagen zum Lebensgefühl der Stadt und das 10. Jubiläum von Osseges Street-Art in den Kölner Straßen mit Hotelgästen und Kölner Nachbarn.

Köln, 21. November 2019.

Die zweite Street-Art-Ausstellung dieses Jahr im Lindner Hotel City Plaza lockt ab dem 22. November für drei Monate Fans der urbanen Kunst in die Hotelflure. Im Mittelpunkt steht der Künstler seiLeise, der auch das Hotelkonzept „Köln erleben“ auf den Themen-Etagen vom Dom über die tierischen Zoobesucher bis zum Kölner Karneval künstlerisch umgesetzt hat. In der aktuellen Solo-Ausstellung widmet er sich dem letzten Jahrzehnt und seiner Entwicklung als Grafik- und Reverse-Graffiti-Künstler.

Künstlerische Entwicklung von seiLeise

Nach einer Ausbildung zum Gestalter in Köln hat Tim Ossege im Jahr 2010 die Technik des Reverse Graffiti entwickelt, bei der er verschmutzte Flächen im öffentlichen Raum mit einem Sandstrahler reinigt. Seine Kunst entsteht hier durch die gereinigten Flächen. Ab 2015 setzte er vermehrt auf klassische Street-Art sowie die Stenciltechnik. Dabei bringt er die Motive als Schablonenkunst - ähnlich einem Plakat - an die Wände an, so dass sie jederzeit wieder entfernt werden können. In 2019 hat Ossege das Reverse Graffiti für sich wiederentdeckt und kombiniert dies in seinen neuesten Arbeiten mit klassischer Stenciltechnik. In der aktuellen Street-Art-Ausstellung „EINS ZU ZEHN“ präsentiert Tim Ossege die verschiedenen Phasen. 60 Kunstwerke können Hotelgäste und Kölner hier auf den Hotelfluren anschauen und bei Interesse auch für die Wände des eigenen Zuhauses kaufen.

Die Ausstellung „EINS ZU ZEHN“ von seiLeise alias Tim Ossege läuft vom 22. November 2019 bis 22. Februar 2020 auf der 4. Etage im Lindner Hotel City Plaza. Der Eintritt ist kostenfrei, Hotelgäste und interessierte Kölner erhalten an der Rezeption Karte für den Aufzug auf die 4. Etage. Bei Interesse ist der Kauf der Kunstwerke möglich.

#UrbanCologne

Neben der Ausstellung zum 10. Jubiläum von seiLeise gibt es noch mehr seiner Reverse Graffitis und Stencilkunst auf der Themen-Etage #UrbanCologne zu entdecken. Sie ist dem Partner Köln Tourismus gewidmet, ein passendes Angebot lässt City-Reisende neben den Hotelfluren mit der Köln-Card auch die Rheinmetropole entdecken, ein Kölsch zur Begrüßung darf da natürlich nicht fehlen.  

  • 1 Übernachtung inklusive Frühstück
  • 24 Stunden Köln-Card
  • 2 Kölschgläser und 2 Flaschen Kölsch
  • Freier Zugang zum Fitness- und Wellnessbereich im Hotel

Dieses Angebot ist buchbar ab 62 Euro pro Person im Doppelzimmer und 104 Euro im Einzelzimmer. Reservierung und Informationen unter Tel.: +49 221 2034 700 oder auf www.lindner.de.

Lindner Hotel City Plaza

Das nahe des Kölner Doms zentral im szenigen Friesenviertel gelegene Lindner Hotel City Plaza verfügt über 237 Zimmer und Suiten sowie elf Konferenz- und Veranstaltungsräume für bis zu 1.400 Personen. Für Cityreisende bietet die zentrale Lage einen idealen Ausgangspunkt für Entdeckungstouren durch die Domstadt. Diese beginnen bereits auf den Themen-Etagen, die getreu dem Motto „Köln erleben“ dem Kölner Dom, dem Schokoladenmuseum und dem Kölner Zoo sowie Köln Tourismus, 4711 Echt Kölnisch Wasser und natürlich dem Kölner Karneval gewidmet sind. Hintergrundinfos zu den Motiven des Street-Art-Künstlers SeiLeise gibt es per QR-Code. Auf dem Weg zu den zehn frisch renovierten Veranstaltungsräumen, die Kölner Veedel widerspiegeln, spazieren die Gäste an der Rheinuferpromenade entlang. Vom interaktiven Kreativ-Meeting in der Denkbud über private Feiern bis hin zum großen Kongress ist alles möglich. Bar, Restaurant und Lieblingsort in einem ist das „Veedelseck“ mit großen und kleinen kölschen Leckereien - Kölner Herzlichkeit und ein Gläschen Kölsch dürfen natürlich auch nicht fehlen. Für das weitere Wohlbefinden und Entspannung sorgt der Wellness- und Fitnessbereich.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (sechs davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf