Tel. +49 211 44755-100

Knapp 70 Prozent der Azubis bleiben bei Lindner Hotels, Querdenker inklusive

Auch in diesem Jahr halten überdurchschnittlich viele Azubis den Lindner Hotels & Resorts nach Abschluss der Ausbildung die Treue. HR-Maßnahmen wie der Day to stay mit persönlichen Mentoren und garantierter Übernahme greifen. Die Teilnahme am Azubi-Preis „Querdenker“ zeigt das außergewöhnliche Engagement bei der Hotelgruppe.

Düsseldorf, 04. Oktober 2018.

Schon 48 Azubis sind nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung in diesem Jahr in ein festes Anstellungsverhältnis bei den Lindner Hotels gewechselt. Damit liegt die Übernahmequote bereits bei 68,57 Prozent und einige Abschlussprüfungen stehen noch aus. Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG, freut sich sehr über das außergewöhnlich gute Ergebnis: „Für uns als Familienunternehmen ist die Aus- und Weiterbildung des Hotellerie-Nachwuchses ein wichtiges Anliegen und wir bemühen uns aktiv darum, den Auszubildenden eine langfristige Perspektive bei uns zu bieten.“

Die besonders erfolgreiche Quote in diesem Jahr ist nicht zuletzt der engen Betreuung der Auszubildenden und dualen Studenten geschuldet. Erstmalig hatten die Hotel-Nachwuchskräfte seit dem Day to stay* im Januar einen Mentor aus der zentralen HR-Abteilung oder einen der Regionaldirektoren an ihrer Seite, die ihre Übernahme persönlich forciert sowie Transfermöglichkeiten in andere Lindner Hotels entsprechend ihrer Standortwünsche und der fachlichen Ausrichtung koordiniert haben.

Querdenker erwünscht

Zu den übernommenen Auszubildenden gehört auch Nico Hurras, der sich gemeinsam mit Patrycja Giesa bei „Querdenker“, dem Förderpreis für Azubi-Projekte der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, qualifiziert hat. Während ihrer gemeinsamen Hotelfach-Ausbildung im Lindner Congress Hotel Cottbus, das schon mehrfach für exzellente Ausbildungsqualität ausgezeichnet wurde, haben sie gleich drei Ideen zum Thema Gesundheits- und Arbeitsschutz entwickelt und bei der BGN eingereicht. Neben einem Schutzanzug am Wäscheschacht, der eine Übertragung von Schmutz und Bakterien wie auch Verletzungen vermeiden soll, haben sie auch Konzepte für eine Brandschutzerweiterung sowie für einen Mitarbeiter-Ruheraum entwickelt. Nach der Nominierung durch die BGN haben sie diese den anderen teilnehmenden Unternehmen sowie einer Jury vorstellen dürfen.

Auch wenn es beim Präventionspreis ganz knapp nicht für eine Platzierung auf dem Sieger-Treppchen reichte, ist Direktionsassistentin und Azubi-Beauftragte Konstanze Rasche sehr stolz auf die beiden: „Patrycja und Nico haben ihre tollen Ideen mit unheimlich viel Ausdauer weiterentwickelt. Es ist schön zu sehen, wenn unsere Azubis mit offenen Augen durchs Hotel gehen, Verbesserungspotentiale entdecken und diese dann so engagiert umsetzen. Die inspirierende Veranstaltung von der BGN war eine schöne Auszeichnung für ihren Einsatz.“ Auch bei L!ON, dem Ideenmanagement der Lindner Hotels, wurde Patryjas Idee des Schutzanzugs am Wäscheschacht prämiert und soll nun im Lindner Congress Hotel Cottbus in die Tat umgesetzt werden.

* Seit 2012 findet der Day to stay jährlich bei den Lindner Hotels & Resorts statt. Bei diesem Karriere-Tag erhalten alle Auszubildenden und Studenten im Abschlussjahr das Übernahmeversprechen vom Vorstand Otto Lindner sowie weitere Informationen zu ihren beruflichen Perspektiven, möglichen Positionen und Standorten innerhalb der Lindner Hotelgruppe.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.889 Mitarbeiter; 194 Millionen Euro Umsatz in 2017) gehören insgesamt 37 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 19 Lindner Hotels in Großstädten, 10 hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen sieben Hotels der Marke me and all hotels dazu (fünf davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.