Personalie

Christian Heimann ist neuer Resident Manager des Lindner Hotel & Residence Main Plaza

Ab sofort hat das Lindner Hotel & Residence Main Plaza einen neuen Resident Manager: Christian Heimann wechselt vom Holiday Inn Express Frankfurt Airport, für das er vier Jahre lang als General Manager tätig war, in das markante Turmgebäude am Sachsenhausener Mainufer.

Düsseldorf, 09. Mai 2018.

Christian Heimann folgt auf Kathleen Kasch, die zuvor zur General Managerin des Lindner Hotel & Sports Academy im Frankfurter Süden befördert wurde.

Vom Koch und F&B-Experten zum Hotel Manager

Nach der Ausbildung zum Koch im Hotel Bareis und dem erfolgreichen Abschluss als Hotelbetriebswirt startete Christian Heimann seine Karriere als F&B Supervisor im Radisson SAS Hotel Frankfurt. Anschließend besetzte er weitere leitende F&B Positionen im Maritim Hotel Frankfurt und im Intercontinental Hotel Frankfurt.

Als Betriebsleiter hat Christian Heimann im Jahr 2009 das privatgeführte Hotel „Halber Mond“ mit Gastronomie- und Event-Schwerpunkt in Heppenheim eröffnet und dabei wichtige Erfahrungen in der Planung und Organisation von Hotelumbauten sowie der Erstellung neuer F&B-Konzepte gesammelt. Anschließend leitete er das Haus einige Jahre als Hoteldirektor bevor er als Hotel Manager ins Holiday Inn Express Frankfurt Airport wechselte.

Little New York in Mainhattan

„Ich freue mich sehr, nun als Resident Manager des Lindner Hotel & Residence Main Plaza für ein Full Service Hotel im 4-Sterne-Bereich tätig zu sein“, berichtet Christian Heimann. Besonders die Möglichkeiten im Bankett- und F&B-Bereich des im New Yorker Hochhausstil gebauten Hotels mit dem neuen Restaurant „New Brick“ und der über Frankfurts Grenzen hinaus beliebten „Harry’s New York Bar“ reizen den 40-Jährigen.

„Mit Christian Heimann konnten wir eine ideale Besetzung des Resident Managers für das Lindner Hotel & Residence Main Plaza mit seinem gehobenen Angebot gewinnen“, freut sich Area Manager Matthias Jannusch. „Gleichzeitig finde ich es wunderbar, dass wir mit Kathleen Kasch erneut intern eine talentierte Mitarbeiterin zur General Managerin eines unserer Hotels befördern konnten.“

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 19 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen sieben Hotels der Marke me and all dazu (fünf davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.