Gegen Lebensmittelverschwendung

Lindner Hotels sagen Verschwendung von Lebensmitteln den Kampf an

Als Mitglied von United Against Waste e.V. setzt sich die Lindner Hotels AG aktiv für die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung ein. Nach erfolgreicher Abfall-Analyse steht nun die Umsetzung der Einsparpotentiale bei einem internen Wettbewerb im Fokus.

Düsseldorf, 25. Juli 2017.

Ganze 30 Prozent pro Teller landen laut United Against Waste in der Außer-Haus-Gastronomie im Schnitt in der Tonne. Diese erschreckende Zahl war Grund genug für die Lindner Hotels & Resorts, sich der Initiative anzuschließen und die seit Jahren kontinuierlich umgesetzten Nachhaltigkeitsmaßnahmen so zu ergänzen. Dabei wurden die eigenen Restauraunts und Prozesse mit Unterstützung des professionellen Partners auf den Prüfstand gestellt. Mit dem Abfall-Analyse-Tool wurde exemplarisch in drei Lindner Hotels die Abfallmenge in den verschiedenen Bereichen erfasst, um basierend darauf die Einsparpotentiale aufzudecken. Torsten v. Borstel, Geschäftsführer United Against Waste e. V., freut sich über die Zusammenarbeit: „Unsere Mitglieder setzen ein Zeichen - gemeinsam entwickeln wir praxistaugliche Lösungen, die aufzeigen, dass eine noch größere Reduzierung von Lebensmittelabfall machbar ist.“

Gemeinsam gegen Verschwendung

Nach sechs Monaten aktiver Mitgliedschaft im Verein United Against Waste e.V. fällt das Zwischenfazit von Jürgen Kinner, Leiter Gastronomie und Einkauf der Lindner Hotels AG, ebenfalls positiv aus: „Nachdem wir die Erhebungsphase erfolgreich abgeschlossen und gemeinsam mit United Against Waste Maßnahmen zur weiteren Reduzierung der Lebensmittel-abfälle in den Hotels erarbeitet haben, sollen diese Erkenntnisse nun natürlich auch möglichst effektiv in allen Hotels eingesetzt werden.“ Daher ist als nächstes eine Roadshow durch die Lindner Hotels & Resorts geplant, bei der die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilungen an Schulungen zum Thema teilnehmen können. Im Anschluss steht ein Wettbewerb innerhalb der Hotelgruppe an: Prämien warten dabei auf die Hotels, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum möglichst viel Abfall vermeiden können, und sollen so den Ehrgeiz der Mitarbeiter wecken, bei diesem wichtigen Thema besonders engagiert zu bleiben.

Reisen mit kleinem CO2-Fußabdruck

Die Zusammenarbeit mit United Against Waste ist für die Lindner Hotels AG eine weitere Möglichkeit, nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften zu forcieren. Denn bei der familiengeführten Hotelgruppe gibt es schon seit vielen Jahren eine Reihe von Maßnahmen zugunsten intelligenter Klimatechnik, Energieeinsparung sowie des Umweltschutzes: von eigenen Blockheizkraftwerken und Photovoltaik-Anlagen über E-Tankstellen und E-Bikes bis hin zu Bienenstöcken und Insektenhotels. Die Zahlen belegen den Erfolg, so konnte der CO2-Verbrauch pro Zimmer seit 2006 um 73 Prozent reduziert und bei Strom, Wärme und Wasser jeweils eine Einsparung von einem Drittel erzielt werden. Durch die Planung der An- und Abreise auf www.lindner.de mit Qixxit haben auch die Gäste ihren ökologischen Fußabdruck im Blick. Hier können die Reisenden aus einer Kombination von 13 Verkehrsmitteln die verschiedenen Anreise-möglichkeiten inklusive CO2-Verbrauch einsehen und sich so ganz bequem die schnellste, günstigste aber eben auch die umweltfreundlichste Anreise zusammenstellen.

Lindner Hotels AG

Lebensfreude, Genuss und Herzlichkeit – dafür stehen die 31 Hotels der Lindner Hotels AG in sieben europäischen Ländern seit 50 Jahren.

Die urbanen Boutique-Hotels der Marke me and all hotels in zentralen Lagen spannender Städte sprechen mit ihrem inspirierenden Design, dem ungezwungenen Flair und der nachhaltigen Ausrichtung vor allem City- und Business-Traveller sowie Urban Locals an, die Leben, Arbeiten und Feiern verbinden möchten. Lokale Partner aus Gastronomie, Musik, Kunst und Start-ups sorgen mit Pop-up-kitchens, Events und nachhaltigen Produkten für immer neue Erlebnisse.

Bei den vielfach ausgezeichneten Lindner Hotels & Resorts treffen Tradition und Innovation zusammen. Vom Business Hotel mit modernen Meeting-Möglichkeiten über Themen-Hotels, luxuriöse Spa- und Golf Resorts sowie City-Spots bis hin zum historischen Grand Hotel – sie alle vereint Gastfreundschaft mit Leidenschaft, sportliche Passion und Genuss in Perfektion.

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Gemeinsam mit Stefanie Brandes (COO) und Frank Lindner (CTO) bilden sie den Vorstand der Lindner Hotels AG. Durch den Anschluss an die „World of Hyatt“ im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder

Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels

Wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels

Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

 

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)

Fon: +49 211 5997 1133

Mail: presse@lindner.de

 

SKM Consultants:

Dr. Thomas Daubenbüchel

Fon: +49 1706323891

Mail: thomas.daubenbuechel@skm-consultants.de

Medienmitteilung als PDF zum Download

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf