Tel. +49 211 44755-100

Allgäu bei Lindner

So wird man zum Allgäuer in drei Tagen

Echte Lebensfreude, Heimatverbundenheit und Traditionsbewusstsein – das macht das Allgäu aus. Schon seit über 30 Jahren gibt das Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen diese Werte auch an die Gäste weiter – nun können sie sich hier sogar zum Allgäuer „ausbilden“ lassen.

Oberstaufen, 09. Februar 2017. Schuhplattler, Zithermusik und Käsespätzle aber allem voran die Trachten gehören zum Allgäuer Lebensgefühl einfach dazu. Im Lindner Parkhotel & Spa werden diese Traditionen schon seit drei Jahrzenten gelebt und geliebt. Nun bietet das traditionsbewusste Haus den Gästen eine „Umschulung“ zum waschechten Allgäuer an – das neue Angebot bietet bei drei Übernachtungen das volle Programm von Trachten über Heimatkunde und Brauchtum bis hin zu den beliebten Allgäuer Spezialitäten.

Kleider machen Leute - Trachten machen Allgäuer

Untrennbar verbunden mit den vielen Traditionen sind die Allgäuer Trachten, vor allem an den hohen Festtagen werden sie auch heute noch voller Stolz getragen. Am Fasnatziestag, dem Faschingsdienstag und Höhepunkt der fünften Jahreszeit in Oberstaufen, wird die Bürgertracht ausgeführt. Besonders auffällig sind die goldbestickten Radhauben der Damen. Der Brauch dieses hohen Festtags geht zurück auf das Jahr 1635 als die Pest in Oberstaufen wütete. Damals zogen die ledigen Burschen mit einer Fahne und Trommeln durch den Ort, um den Menschen ihren Lebensmut zurückzubringen. Noch heute wird der Fahnenumzug vom Butz begleitet. Die Narrengestalt Oberstaufens kehrt mit seinem Besen die Festteilnehmer und Häuser ab und reinigt sie so symbolisch von der Pest. Ursprünglich diente die Tracht jungen Mägden und Knechten auf den Höfen als Gewand für die Arbeit in Wald und Wiese sowie Stall und Haus und musste vor allem strapazierfähig sein. Erst als in den 30er Jahren die Städterinnen zur Sommerfrische in die Berge reisten und nicht zuletzt durch die Operette „Im weißen Rößl“ wurden Dirndl auch in der Mode beliebt und fortan mit aufwändigeren Stickereien verziert. Die charakteristischen Elemente und Materialien der Allgäuer Trachten finden sich auch in den Zimmern des Lindner Parkhotel & Spa wieder: Von Edelweißstickereien am Betthaupt, dekorativen Elementen aus Trachtenleder, über braunen Loden und schwarzen Filz als Plaid auf dem Bett bis hin zu Leinen bei den Zierkissen gibt es hier viele Details zu entdecken.

Allgäukunde von Kopf bis Fuß

Wer sich von der Allgäuer Begeisterung für Trachten anstecken lässt, kann sich beim Angebot „In drei Tagen ein Allgäuer“ direkt mit zehn Prozent Rabatt bei Trachten Strele in Oberstaufen ausstatten lassen. Aber nicht nur Trachten, auch die kulinarischen Spezialitäten gehören zum Programm beim Allgäu-Crashkurs im Lindner Parkhotel & Spa. Denn du bist, was du isst. Daher dürfen die traditionellen Allgäuer Käsespätzle aus der Holzschüssel keinesfalls fehlen. Chefkoch Jürgen Wagenblast weiß, die schmecken nur echt mit Allgäuer Bergkäse und erklärt auch, wie das kommt: „Die Allgäuer Bergkühe fressen reichhaltiges Gras mit vielen Kräutern. Das merkt man am Geschmack der Bergmilch, die direkt vor Ort zu Käse verarbeitet wird.“ Aber wer ein waschechter Allgäuer sein will, kann nicht nur Allgäuer Spezialitäten genießen, sondern muss auch die Traditionen kennen. Und so ist ein Besuch im Heimatmuseum beim Strumpfar in Oberstaufen Pflicht. Hier können sich die Besucher des Bauernhauses aus dem Jahre 1788 anschauen, wie die Oberstaufener früher gelebt und gearbeitet haben. Neben einem Einblick in viele Handwerkskünste wie Käserei, Schnapsbrennerei und Strumpfwirkerei verbreitet die originalgetreue Einrichtung nostalgischen Allgäu-Charme. Um die Allgäu-Lektionen perfekt abzurunden, gibt es vom Lindner Parkhotel & Spa dann noch ein eigens angefertigtes, kleines Dialekt-Wörterbuch dazu, damit die Gäste am Ende auch wie echte Allgäuer schwätza und schnättra.

„In drei Tagen ein Allgäuer“ – das Angebot im Überblick
  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 2 x Feinschmecker-Abendessen (5-Gang-Menü bzw. Themenbuffet)
  • 1 x deftige Allgäuer Käsespätzle aus der Holzschüssel
  • 1 x Auszeit auf der Quarzsandliege (ca. 20 Minuten)
  • 1 x Eintritt in das Heimatmuseum
  • 10 Prozent bei Trachten Strele
  • Allgäuer Mineralwasser und kleines Dialekt-Wörterbuch auf dem Zimmer
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • Kostenfreie Nutzung des Wellnessbereichs
  • Teilnahme am  Fitness-, Sport- & Aktivprogramm

Das Angebot ist pro Person im Doppelzimmer ab 349 Euro oder im Einzelzimmer ab 379 Euro buchbar bis zum 22.03.2018. Buchung und weitere Informationen hier, telefonisch unter +49 8386-703–118, per E-Mail unter Reservierung.Parkhotel@lindner.de.

Lindner Parkhotel & Spa, Oberstaufen

Das Lindner Parkhotel & Spa befindet sich in Ortsnähe und gleichzeitig direkt am Staufenpark. Das 4-Sterne-Superior-Haus in einem exklusiven Allgäuer Design bietet von allen 87 Zimmern einen Panoramablick auf die Allgäuer Berglandschaft. Allein- und Gruppenreisende finden dort eine große Auswahl an Urlaubsmöglichkeiten: Sie können im hoteleigenen Bergwiesen-Spa bei Wellness-Anwendungen mit naturbelassenen Kräutern entspannen, die Allgäuer Berge erkunden und neue Energie tanken, beim täglichen Fitness und Wanderprogramm mit Ilse Schubert und ihrer Tochter Heike Kirschnek aktiv sein und sich vor allem von der schmackhaften und vitaminreichen Kräuter-Feinschmeckerküche von Hotelküchenchef Jürgen Wagenblast verwöhnen lassen.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.889 Mitarbeiter; 194 Millionen Euro Umsatz in 2017) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 19 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen sieben Hotels der Marke me and all hotels dazu (fünf davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.