Mobile Learning

Lindner startet Learning-App Quizblix

Pünktlich zum Jahresbeginn findet der Launch der interaktiven Quiz-App Quizblix in allen deutschsprachigen Lindner Hotels statt. Damit startet das neue Jahr bei der Lindner Hotels AG mit Mobile Learning ganz im Zeichen der Weiterbildung und Mitarbeitermotivation.

Düsseldorf, 11. Dezember 2017.

Wissensduelle spielen, Kollegen herausfordern und sich im Ranking mit der eigenen Abteilung oder dem gesamten Standort messen – Quizblix bietet durch die Gamification-Strategie eine spielerische Art der Wissensvermittlung, die dabei orts- und zeitunabhängig ist. Aufgebaut ist die Applikation für Smartphones wie ein Quiz, bei dem zwei Mitarbeiter in zwei bis drei Runden im Wissensduell gegeneinander antreten. Lindner Basiswissen und Unternehmenswerte werden dabei genauso abgefragt wie Fakten über die einzelnen Hotels und Fachbereiche wie zum Beispiel Revenue, Marketing und Compliance.

Ist „L!ON“ das unternehmensinterne Ideenmanagement, die Hotelbar im Lindner Park-Hotel Hagenbeck oder das lindnerweite Kundenbindungsprogramm? Und wer ist Ariane? Das Online Check-In Terminal, der Getränkelieferant oder die erste Mitarbeiterin im Lindner Hotel Am Ku‘damm? Während man auf dem eigenen Fachgebiet schnell in Führung geht, können andere Themen völliges Neuland und trotz der drei Antwortmöglichkeiten nicht so leicht zu beantworten sein. Durch den direkten Wettkampf mit Kollegen sowie themenbezogene Challenges und weitere freischaltbare Spielinhalte wird dabei die abteilungsübergreifende Wissensvermittlung gefördert.

Einfach und interaktiv – Von Kollegen für Kollegen

Das Besondere an Quizblix: Alle Fragen werden von Kollegen für Kollegen entwickelt. Denn um den Spaßfaktor und die Abwechslung bei den Fragen zu erhöhen, setzt Quizblix auf Schwarmintelligenz. Die Spieler können nicht nur miträtseln und ihr Wissen beim Training einzelner Fragen oder Kategorien verbessern, sondern sollen das Spiel auch aktiv mitgestalten, indem sie selbst neue Fragen einreichen. Vor der Freischaltung für alle Spieler werden diese von Redakteuren mit entsprechender Fachkenntnis geprüft.

Und so drehte sich auch die erste Challenge während der Pilotphase darum, wer die meisten Fragen einreicht. Mit 140 Fragen konnte Kerstin Westhaus, Rezeptionistin im Lindner Hotel City Plaza, diesen Wettbewerb klar für sich entscheiden. Die Hotelmanagement-Studentin freut sich nun immer, wenn ihr in einem der Duelle eine Frage begegnet, die sie selbst erstellt hat und ist gespannt auf die Fragen ihrer Kollegen. „Bei Quizblix finde ich es besonders interessant, mehr über Themen aus anderen Abteilungen oder Lindner Hotels zu erfahren und so ganz neue Dinge zu lernen“ erzählt sie. Insgesamt haben sich die Mitarbeiter seit Beginn der Pilotphase im September 2017 schon über 2.500 Fragen zur Lindner-Welt ausgedacht.

Blended Learning und E-Learning bei Lindner

„Als erstes Unternehmen in der Hotellerie, das mit Quizblix zusammenarbeitet, möchten wir die spielerische Art des Lernens bei uns fördern und etablieren. So bauen wir auch unsere Blended Learning Strategie weiter aus“ erklärt Catrin Leese, Corporate Manager Human Resources der Lindner Hotels AG. „Trainings und Weiterbildungen sind das zentrale Element bei der Personalentwicklung und wir möchten bei den Vorgesetzten und Mitarbeitern eine noch größere Aufmerksamkeit für die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten schaffen.“ Darum wird es künftig auch auf YoCu, dem Intranet der Lindner Hotels AG, die Seite M!INDMOTION geben. Hier können sich die Kollegen transparent zu allen zur Verfügung stehenden Trainings und Fortbildungen informieren und austauschen oder direkten Kontakt zu den Trainern aufnehmen. Die Kombination von E-Learning Trainings und Präsenzseminaren hat bei den Lindner Hotels & Resorts schon Tradition. So nehmen beispielsweise alle neue Mitarbeiter am Onboard, einem zweitägigen Seminar rund um die wichtigsten Informationen zum Unternehmen, teil und können das Gelernte im Anschluss auf der E-Learning Plattform GR!PS in einem Online-Training wiederholen und so den Lern-Erfolg überprüfen.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (sechs davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf