Lindner Oberstaufen

1.200 Jahre Allgäu

Mit dem Angebot „In drei Tagen ein Allgäuer“ feiert das Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen in diesem Jahr das Jubiläum der Region mit seinen Gästen. Mitten in den Bergen lernen sie hier das echte Allgäu mit seinen Traditionen, Trachten und Tänzen kennen.

Oberstaufen, 22. Mai 2017. Echte Lebensfreude, Heimatverbundenheit und Traditionsbewusstsein gehören zum Allgäu wie Berge, Trachten und deftige Küche. Und das schon seit 1.200 Jahren in Oberstaufen – denn dort liegt laut geschichtlichen Quellen der Geburtsort des Allgäu. In einer lateinischen Urkunde vom Februar 817 aus dem Weiler Zell tauchte zum allerersten Mal das Wort „Albgau“ auf. Der Name leitet sich vom althochdeutschen alb (Berg oder Bergwiese) und dem mittelhochdeutschen göu (Gebiet) ab und so bedeutet „Allgäu“ Berglandschaft. Auch heute noch gibt es in und um Oberstaufen viel Historisches zu entdecken: Bei einer Wanderung zum heute 54 Einwohner zählenden Ur-Ort Zell können die Besucher geschichtlich wichtige Punkte wie die Kapelle St. Bartholomäus besichtigen. Der älteste Bürger Zells, Hanskarl Burger, kümmert sich hier gemeinsam mit seiner Frau ehrenamtlich um das gotische Gotteshaus, in dem neben Andachten und Gottesdiensten auch viele Hochzeiten stattfinden. Als Zeitzeugen dienen aber ebenso Burgruinen, Jahrhunderte alte Bäume und Teile der Salzstraße, eines einst wichtigen Handelsweges.

Allgäuer Traditionen

Passend zum Jubiläum können sich die Gäste des traditionsbewussten Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen in diesem Jahr zum Allgäuer „ausbilden“ lassen. Im Angebot enthalten sind neben drei Übernachtungen inklusive Frühstück zahlreiche Allgäu-Lektionen wie das eigens vom Hotel angefertigte Dialekt-Wörterbüchlein, mit dem die Gäste „richtig schwätza“ lernen wie die echten Allgäuer. Ein Besuch im Heimatmuseum gehört ebenfalls zum Programm. Ursprünglich bewohnten „Strumpfwirker“ das Oberstaufener Bauernhaus aus dem Jahre 1788, das im Originalzustand erhalten geblieben ist. Heute erfahren die Besucher hier einiges über die Geschichte Oberstaufens sowie das frühere Leben und Arbeiten im Allgäu. Ist man im Allgäu, ist eine Wanderung durch die Berge natürlich ein  absolutes Muss. Mit Ilse Schubert steht den Gästen des Lindner Parkhotel & Spa eine Wanderexpertin zur Seite, die viel Wissenswertes über die Region und die hiesigen Kräuter und Kraftorte zu erzählen weiß. Wer danach etwas Entspannung nötig hat, findet diese im Bergwiesen Spa mit Panorama-Bergblick. Etwas Allgäu-Flair zum Mitnehmen gibt es zum Abschluss bei Trachten Strele, beim Allgäu-Angebot sind zehn Prozent Rabatt inklusive.

„In drei Tagen ein Allgäuer“ – das Angebot im Überblick
  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 2 x Feinschmecker-Abendessen (5-Gang-Menü bzw. Themenbuffet)
  • 1 x deftige Allgäuer Käsespätzle aus der Holzschüssel
  • 1 x Eintritt in das Heimatmuseum
  • 10 Prozent Rabatt bei Trachten Strele
  • 1 x Auszeit auf der Quarzsandliege (ca. 20 Minuten)
  • Kleines Dialekt-Wörterbuch
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise und Mineralwasser auf dem Zimmer
  • Kostenfreie Nutzung des Wellnessbereichs
  • Teilnahme am Fitness-, Sport- & Aktivprogramm

Das Angebot ist pro Person im Doppelzimmer ab 349 Euro oder im Einzelzimmer ab 379 Euro buchbar bis zum 22.03.2018. Buchung und weitere Informationen unter www.lindner.de, telefonisch unter +49 8386-703–117, per E-Mail unter Reservierung.Parkhotel@lindner.de.

Lindner Parkhotel & Spa, Oberstaufen

Das Lindner Parkhotel & Spa befindet sich in Ortsnähe und gleichzeitig direkt am Staufenpark. Das 4-Sterne-Superior-Haus in einem exklusiven Allgäuer Design bietet von allen 87 Zimmern einen Panoramablick auf die Allgäuer Berglandschaft. Allein- und Gruppenreisende finden dort eine große Auswahl an Urlaubsmöglichkeiten: Sie können im hoteleigenen Bergwiesen-Spa bei Wellness-Anwendungen mit naturbelassenen Kräutern entspannen, die Allgäuer Berge erkunden und neue Energie tanken, beim täglichen Fitness und Wanderprogramm mit Ilse Schubert und ihrer Tochter Heike Kirschnek aktiv sein und sich vor allem von der schmackhaften und vitaminreichen Kräuter-Feinschmeckerküche von Hotelküchenchef Jürgen Wagenblast verwöhnen lassen.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (sechs davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf