Tel. +49 211 44755-100

Sylter Winterschätze

Stürmische See, steife Brise und verschneite Küste – der Winter auf Sylt hat einiges zu bieten. Genau wie die Natur der Nordseeinsel. Die regionalen Kostbarkeiten, wie das Gold des Meeres, kommen im Spa des Lindner Strand Hotel Windrose bei eigens entwickelten Anwendungen zum Einsatz.

Wenningstedt, 21. Oktober 2016. Bei einem winterlichen Spaziergang an der Küste von Sylt entlang pustet der Wind einem den Kopf frei und weht alle Sorgen hinaus auf die weite See. Gerade in der Winterzeit ist die Wirkung der rauen Nordseeluft nicht zu unterschätzen, denn dann ist sie mit besonders viel Sauerstoff und Jod angereichert und sorgt damit nicht nur für einen freien Kopf, sondern wirkt gleichzeitig wie eine Kur gegen Haut- und Atemwegserkrankungen sowie allgemeine Schwächezustände.

Das Gold des Meeres

Mit etwas Glück findet man beim Strandspaziergang neben Ruhe und Erholung auch Bernstein an der Küste. Im Winterhalbjahr hat man die besten Chancen, das Gold des Meeres zu entdecken, denn vor allem in dieser Saison wird er von den Stürmen an Land gespült. Nicht nur als Schmuckstein ist das versteinerte, fossile Baumharz mit den Einschlüssen von Pflanzen oder Insekten sehr beliebt. Als Stein der Lebensfreude und des Optimismus bekannt, wird ihm schon seit dem Mittelalter eine heilende Wirkung zugesprochen. Im Windrose Spa im Lindner Strand Hotel Windrose kommen die beliebten Heilsteine bei der Bernstein Massage zum Einsatz, hier gleichen die warmen Bernsteine die Muskulatur aus und schenken neue Kraft.

Sylter Schaumtraum

Ein weiteres inseltypisches Element im Spa-Menü des Lindner Strand Hotel Windrose ist die echte Sylter Seife, die bei der Seifenschaumbehandlung verwendet wird. Individuell und von Hand hergestellt in der nördlichsten Seifen-Manufaktur Deutschlands in Morsum sind die Pflanzenseifen mit heimischen Inhaltsstoffen wie Heidehonig vom Imker oder den Sylter Heckenrosen angereichert. Frei von Konservierungsstoffen, Parabenen und synthetischen Inhaltsstoffen reinigen und pflegen die Seifen auf ganz natürliche Weise.

Das Angebot zur Winterzeit

Beim Angebot „Sylt im Winter“ können die Gäste die Kostbarkeiten der Nordseeinsel bei einer Wellness-Anwendung nach Wahl hautnah erleben. Im 300 Quadratmeter großen fit & well Bereich wärmen sie sich in den beiden Saunen wieder auf. Bei sieben Übernachtungen starten sie mit einem ausgedehnten Frühstück perfekt in den Tag, genießen bei langen Strandspaziergängen den Blick auf die stürmische See und lassen den Abend beim Drei-Gang-Menü in den „Admirals Stuben“ gemütlich ausklingen. Im urig-authentischen Ambiente kommt hier neben internationalen Spezialitäten natürlich auch das Beste aus der friesischen Küche auf den Tisch, wie Nordseefisch und Rote Grütze – typisch Sylt eben.

Das Angebot „Sylt im Winter“ im Überblick
  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet
  • 3 Abendessen als Drei-Gang-Menü im Restaurant „Admirals Stuben“
  • Eine Wellnessanwendung nach Wahl (ca. 25 Minuten)
  • Nutzung des Windrose Spa

Das Angebot ist vom 01. Oktober bis zum 30. April 2017 buchbar ab 399 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. ab 595 Euro im Einzelzimmer. Reservierung und Informationen unter Tel.: +49 4651 940 801, per E-Mail unter reservierung.windrose@lindner.de oder hier. Die Bernstein Massage kostet 48 Euro (Dauer: 35 Minuten) und die Windrose Seifenschaumbehandlung 45 Euro (Dauer: 35 Minuten). Das gesamte Angebot des Windrose Spa ist hier zu finden.

Lindner Strand Hotel Windrose

Das Lindner Strand Hotel Windrose liegt im Zentrum der Nordseeinsel Sylt, unmittelbar am Strand des Erholungs- und Badeortes Wenningstedt. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über ein klassisches, familiäres Ambiente, gute überregionale Küche im hoteleigenen Restaurant „Admirals Stuben“, mehreren Veranstaltungsräumen und einem Wellness-Bereich. Nur wenige Schritte entfernt lädt der Strand zum Spazierengehen, Wellenbaden oder einfach nur zum Faulenzen im Strandkorb ein. So ist das Haus bei Tagungs- und Urlaubsgästen gleichermaßen beliebt.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.889 Mitarbeiter; 194 Millionen Euro Umsatz in 2017) gehören insgesamt 37 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 19 Lindner Hotels in Großstädten, 10 hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen sieben Hotels der Marke me and all hotels dazu (fünf davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.