Reisen mit kleinem CO²-Fußabdruck

Nachhaltiges Wirtschaften ist der Lindner Hotels AG ein besonderes Anliegen. Eine aktuelle Case Study stellt nun die Maßnahmen und Erfolge des Familienunternehmens vor - wie die Reduzierung des CO2-Verbrauchs um ganze 73% pro Zimmer. Die Gäste können sich aktiv beteiligen und unter anderem auf der Website ihre An- und Abreise dank Qixxit mit möglichst kleinem CO2-Fußabdruck planen.

Düsseldorf, 15. Dezember 2016.

Die Zahlen belegen den Erfolg der seit Jahren kontinuierlich umgesetzten Nachhaltigkeitsmaßnahmen der Lindner Hotels AG: So konnte seit 2006 beim CO2-Verbrauch eine Ersparnis von 73% CO2 pro belegtes Zimmer erreicht werden. Und auch beim Verbrauch von Strom, Wärme und Wasser kann die Hotelgruppe mit einer Einsparung von jeweils einem Drittel pro belegtes Zimmer beeindruckende Ergebnisse vorweisen. „Durch die Effizienzsteigerungen können nun 29 Hotels mit demselben Energieeinsatz betrieben werden, wie noch im Jahr 2006 für 25 Hotels benötigt wurde – so gesehen werden vier neue Hotels der Gruppe im Prinzip ohne Energieeinsatz betrieben“, erklärt Martin Bergmann, Director Engineering, den Erfolg. Nach der gelungenen Umsetzung aller möglichen operativen Energiesparmaßnahmen investiert die Lindner Hotels AG im Rahmen des Projekts Invest Efficiency seit 2013 vermehrt in effiziente Gebäudetechnik und erreichte damit diesen weiteren Meilenstein der Nachhaltigkeitsstrategie.

Energieeffizienz bei Lindner

Während alle Betriebe der Lindner Hotels AG bereits seit 2014 mit Naturstrom aus vollständig CO2-freier Wasserkraft versorgt werden, produzieren die ersten Hotels der Gruppe ihren Strom nun sogar mit einem eigenen Blockheizkraftwerk direkt selbst. Gerade Resorts mit beheiztem Schwimmbad sowie Wellnessbereichen sind mit ihrem Wärmebedarf dafür prädestiniert – das haben das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee und das Lindner Hotel & Spa Binshof in Speyer bereits bewiesen. Die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme kann hier direkt sinnvoll weiter verwendet werden. Am Wiesensee wird diese für die Warmwasserbereitung für das Schwimmbad sowie für Duschen und Bäder genutzt.

Ökologischer Reisen mit Qixxit

Immer mehr Deutsche legen immer größeren Wert auf ihren ökologischen Fußabdruck und bevorzugen daher Reisen innerhalb Deutschlands oder in die Nachbarländer gegenüber Fernreisen. Jedoch gibt es auch hier bei der Anreise deutliche Unterschiede abhängig vom gewählten Verkehrsmittel - die Anreise per Flugzeug oder PKW hat natürlich einen deutlich höheren CO2-Verbrauch als die Fahrt mit Bus, Bahn oder Carsharing. Wie viel CO2 bereits auf einer Strecke eingespart werden kann, wird nun direkt auf der Website deutlich. Hier schlägt Qixxit die Anreisemöglichkeiten in der Kombination aus 13 Verkehrsmitteln vor. So können sich die Reisenden ganz bequem die schnellste, günstigste aber eben auch die umweltfreundlichste Anreise aussuchen. Auf dem Weg vom Lindner Congress Hotel in Düsseldorf bis zum Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen im Allgäu kann man so schon einmal über 90 Kilogramm CO2 pro Fahrt einsparen – mit dieser Menge ließen sich über 18.000 Luftballons befüllen.

Nachhaltige Mobilität vor Ort

Um auch den Fahrern von Elektroautos die nachhaltige Anreise möglichst komfortabel zu gestalten, verfügen einige der Häuser, wie das Lindner Congress Hotel in Düsseldorf, die beiden Kölner Lindner Hotels, sowie die beiden Wellness-Hotels am Wiesensee und in Speyer über Tankstellen für E-Autos. Im Lindner Hotel City Plaza in Köln steht nun sogar ein Elektroauto kostenfrei für die Gäste bereit, so dass sie die Möglichkeit haben, vor Ort die CO2-Bilanz ihrer Reise nicht weiter zu belasten und sich dabei gleich selbst von der angenehmen Fahrweise und den Vorteilen überzeugen können. Ganz aufs Auto zu verzichten und aufs Fahrrad umzusteigen, wird den Gästen ebenfalls von der Hotelgruppe erleichtert, so stehen in vielen der Hotels Leih-Fahrräder kostenfrei zur Verfügung. E-Bikes mit entsprechenden Ladestationen werden unter anderem in den Lindner Hotels auf Sylt, in Cottbus und Oberstaufen angeboten.

Alle Ergebnisse der Case Study zum Thema Nachhaltigkeit sind hier zu finden.

Lindner Hotels AG

Lebensfreude, Genuss und Herzlichkeit – dafür stehen die 31 Hotels der Lindner Hotels AG in sieben europäischen Ländern seit 50 Jahren.

Die urbanen Boutique-Hotels der Marke me and all hotels in zentralen Lagen spannender Städte sprechen mit ihrem inspirierenden Design, dem ungezwungenen Flair und der nachhaltigen Ausrichtung vor allem City- und Business-Traveller sowie Urban Locals an, die Leben, Arbeiten und Feiern verbinden möchten. Lokale Partner aus Gastronomie, Musik, Kunst und Start-ups sorgen mit Pop-up-kitchens, Events und nachhaltigen Produkten für immer neue Erlebnisse.

Bei den vielfach ausgezeichneten Lindner Hotels & Resorts treffen Tradition und Innovation zusammen. Vom Business Hotel mit modernen Meeting-Möglichkeiten über Themen-Hotels, luxuriöse Spa- und Golf Resorts sowie City-Spots bis hin zum historischen Grand Hotel – sie alle vereint Gastfreundschaft mit Leidenschaft, sportliche Passion und Genuss in Perfektion.

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Gemeinsam mit Stefanie Brandes (COO) und Frank Lindner (CTO) bilden sie den Vorstand der Lindner Hotels AG. Durch den Anschluss an die „World of Hyatt“ im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder

Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels

Wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels

Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

 

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)

Fon: +49 211 5997 1133

Mail: presse@lindner.de

 

SKM Consultants:

Dr. Thomas Daubenbüchel

Fon: +49 1706323891

Mail: thomas.daubenbuechel@skm-consultants.de

Medienmitteilung als PDF zum Download

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf