Speisen wie die Queen bei Lindner

Nach zehn Jahren besucht die britische Königin Elisabeth II. in diesem Jahr wieder Deutschland. Zu diesem Anlass serviert Johannes Hanspach, der Küchenchef des Lindner Hotel & Residence Main Plaza in Frankfurt, im Rahmen eines Royal-Angebots ein besonderes Menü, das von den Lieblingsspeisen der Queen inspiriert wurde. Denn er kennt ihre Vorlieben genau – hat er doch bereits für sie im Buckingham Palace gekocht

 Frankfurt/Main, 21. Mai 2015

Als sich der damals 28-jährige Johannes Hanspach nach seiner Ausbildung in Irland und einigen Berufsjahren in London bei einer Personalagentur vorstellte, ahnte er nicht, dass er wenig später bereits zur 16-köpfigen Küchenbrigade des britischen Königshauses gehören würde. Als Sous Chef war er ab 2010 für das leibliche Wohl der Queen im Buckingham Palace sowie während ihrer Aufenthalte in Windsor Castle und in der Sommerresidenz Balmoral Castle in Schottland zuständig.

Royale Kulinarik

„Queen Elisabeth mag am liebsten klassische Speisen auf besonderem Niveau. Dabei legt sie Wert auf regionale und saisonale Produkte, so kommen die Kräuter aus dem Palast-Garten und das Fleisch aus dem königlichen Jagdrevier“, berichtet Hanspach, „eine Ausnahme ist da nur ihr Lieblingsgericht: Hummer in Aspik“. Damit die Lindner-Gäste Beispiele der täglichen Küche im Buckingham Palace besonders authentisch kennenlernen können, gehört dieses sehr spezielle Gericht im Lindner Hotel & Residence Main Plaza nicht zum Menü. Dafür aber feine Speisen wie Avocado mit Baby- Blattsalat, Vinaigrette und Joghurtdressing als Vorspeise. Zum Hauptgang besteht die Wahl zwischen Lammkarree mit Minzsoße, Confit-Kartoffeln sowie Mandelbrokkoli und Lachsfilet mit Buttersoße, Orangenfenchel und Basmatireis. Als Nachtisch wird Mousse au chocolat mit Himbeeren serviert.

French Service

„Alle europäischen Königshäuser mit Tradition nutzen bei der Speisekarte die französische Sprache, da Frankreich stark die Adelsküche geprägt hat. So lässt sich auch Queen Elisabeth die täglichen Menü-Vorschläge auf Französisch geben“, so Hanspach. Wie im britischen Königspalast wird die Speisekarte im Main Plaza daher auch auf Französisch verfasst sein. Ebenso typisch traditionell wird das Royal-Menü bei Lindner serviert: Der Hauptgang wird am Tisch je nach persönlichem Mengen-Wunsch auf die Teller gegeben, anstatt ihn in der Küche fertig auf die Teller zu portionieren. „Der Queen sind individuell große Portionen lieber als ein voller Teller, weil für sie das Wegschmeißen von Lebensmitteln eine Sünde ist“, berichtet Johannes Hanspach. Auch hier zeigt sich wieder einmal, wie bodenständig das britische Oberhaupt auch mit 89 Jahren noch ist.

The end

Johannes Hanspach denkt gerne an die Zeit als Sous Chef im Buckingham Palace zurück: „Das war eine großartige Erfahrung mit einem ganz besonderen Küchenteam“. Aber nach vielen Jahren im trubeligen London hat es ihn schließlich wieder nach Deutschland gezogen, wo der 32-Jährige nun seit bald einem Jahr im Lindner Hotel & Residence Main Plaza für das kulinarische Wohl der Gäste zuständig ist. Im Lindner Hotel ist der Kunde also im wahrsten Sinne König bzw. Königin. Und er kann sich auch in den besonders großen Zimmern mit einzigartigem Blick auf den Main und die Frankfurter Skyline wahrlich wie in einer königlichen Residenz fühlen.

Das „Royal“-Angebot im Überblick
  • Eine Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 3-Gang-Queen-Menü:
  • Vorspeise: Avocado mit Baby-Blattsalat, Vinaigrette und Joghurtdressing
  • Hauptgang: Lammkarree mit Minzsoße, Confit-Kartoffeln und Mandelbrokkoli oder
  • Lachsfilet in Buttersoße, Orangenfenchel und Basmatireis
  • Dessert: Mousse au chocolat mit Himbeeren

Buchbar ist das Angebot vom 1. Juni bis 5. September 2015 nach Verfügbarkeit. Es kostet pro Person im Doppelzimmer ab 130 Euro, im Einzelzimmer ab 179 Euro. Buchung und Informationen telefonisch unter Tel.: 069/66401-4406, per E-Mail unter reservierung.mainplaza@lindner.de.

Lindner Hotel & Residence Main Plaza, Frankfurt

Das Lindner Hotel & Residence Main Plaza ist das Erkennungszeichen des Florentinischen Viertels im beliebten Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen: Ein 86 Meter hoher, schlanker Rundbau in Backsteinoptik von Star-Architekt Hans Kollhoff entworfen. Direkt am Main gelegen bietet das markante Haus im Artdéco-Stil des New York der 30er Jahre luxuriöse Zimmer und einen atemberaubenden Blick auf die berühmte Frankfurter Skyline. Die bis zu 114 Quadratmeter großen Zimmer, der großzügige Wellness-Bereich und die leichte, kalifornische Küche des Restaurants „New Brick“ machen das Vier- Sterne-Superior-Hotel zu einer beliebten Adresse für alle Besucher der Mainmetropole. Zusätzlich verfügt das Haus über 17 „Residencen“, hochwertig möblierte Zimmer mit Hotelservice, für Langzeitaufenthalte.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der Hotel-Gruppe (1.300 Mitarbeiter; 90 Millionen Euro Umsatz in 2021) gehören insgesamt 33 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, sechs hochwertigen Spa- und Sport-Resorts und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (zwei davon im Bau). Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekt Otto Lindner gegründet wurde und bis heute vollständig in Familienbesitz ist. Alle Häuser vereinen individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“ und im Human-Resources-Bereich gewann Lindner bereits vier Mal einen Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienkontakt Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)
Fon: +49 211 5997 1133
Mail: catherine.bouchon@lindner.de

Lisa Marie Bille (Manager Public Relations)
Fon: +49 211 5997 1134
Mail: lisa.bille@lindner.de

Emanuel-Leutze-Str. 20
40547 Düsseldorf

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf