Tel. +49 211 44755-100

Noch mehr Wellnessgenuss am Wiesensee

Nach knapp drei Monaten Umbauzeit und einer Investition von 600.000 Euro können die Gäste des Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee im Westerwald nun noch mehr Wellness genießen und schöner entspannen.

Westerburg, 20. Oktober 2015. Im Herbst leuchtet der Westerwald in den buntesten Farben, aber auch der Wind wird kühler und rauer. Da ist der neue Wellnessbereich des Lindner Hotel & Sporting Club wohl der beste Ort, um der Jahreszeit zu trotzen – am besten gemütlich in der neuen Außensauna mit Blick auf den Herbstwald. Aber natürlich lädt der neue Spa auch das gesamte restliche Jahr zum wohligen Entspannen ein.

Neue Saunen und antike Möbel

Im Innenbereich des Spa bieten nun drei neue Saunen Platz für mehr Gäste und wurden mit Naturstein und Altholz besonders natürlich gestaltet. Das Lindner Hotel verfügt nun über eine neue Kräutersauna mit angenehmen 70 Grad und über eine neue Finnische Sauna mit heißeren 90 Grad, die beide Platz für bis zu 18 Personen bieten. Zusätzlich gibt es ein neues Dampfbad für ca. zwölf Personen (45 Grad). Der Innenpool mit Sprudeldüsen ermöglicht weitere Entspannung. Ein besonderes Ambiente verleihen dem neuen Wellnessbereich antike Möbel, Säulen in barockem Stil und edle Vorhänge im Ruhebereich.

Komplett neuer Außenbereich

Das besondere Highlight ist aber der neu angelegte Außenbereich des Spa, der „Garten der Entspannung“. Hier finden die Gäste eine Außensauna in der ausgefallenen Form eines Fasses sowie zahlreiche Sitz- und Liegemöglichkeiten. Der Außenbereich wird von einer Hecke auf natürliche Weise blickdicht umrandet. „Ich freue mich besonders, dass wir unseren Gästen nun auch Wellness in der Natur ermöglichen können“, so Peter Wenzel, der Direktor des Lindner Hotel & Sporting Wiesensee.

„Wald & Wiesen Spa“

Denn die Natur des Westerwalds mit seinem artenreichen Baumbestand sowie zahlreichen Streuobstwiesen und Weihern spielt rund um das Hotel eine wichtige Rolle. Deshalb wurde sie auch stark in das Wellnesskonzept mit einbezogen, das unter dem Titel „Wald & Wiesen Spa“ eine umfangreiche Auswahl an Wellness-Anwendungen mit natürlichen Produkten des Westerwalds bietet. So können die Gäste beispielweise durch eine Birkenöl-Massage ihre Muskeln lockern lassen, sich mit einer Körperpackung mit Fichtenextrakten einen Frische-Kick für die Haut gönnen oder während einer Holunderpackung im warmen Wasserbett herrlich entspannen.

Die Westerwälder Wellness im Angebot:

Um den neuen Spa und die „Wald und Wiesen“-Wellness kennenzulernen bietet das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee folgendes Angebot:

  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Begrüßungscocktail an der Bar
  • 2 Baumwellness-Anwendungen (nach Wunsch mit Ahorn, Holunder, Fichte, Birke oder Wildrose)
  • 1 Körperpackung (ca. 25 Min.)
  • 1 Teilkörpermassage (ca. 30 Min.)
  • Kostenfreie Nutzung des Wald & Wiesen Spa
  • Kostenfreier Parkplatz

Das Angebot ist pro Person im Doppelzimmer ab 199 Euro, im Einzelzimmer ab 279 Euro buchbar. Reservierung und Informationen unter Tel.: +49 2663 991 169, per E-Mail unter reservierung.wiesensee@lindner.de oder hier.  

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee

Die Vier-Sterne-Superior Golfplatz- und Hotelanlage wurde 1995 erbaut und gehört seit 1998 der Hotelgruppe Lindner. Das 82 Hektar große Gelände liegt mitten im Westerwald, mit guter Anbindung an die Wirtschaftszentren Rhein-Ruhr und Rhein-Main. Das Hotel - direkt am Ufer des Wiesensees gelegen - bietet ein elegantes, mediterranes Ambiente und eine regionale und internationale Küche. Es bietet neben der hoteleigenen Golfanlage, einen 700 Quadratmeter großen Spa-Bereich mit regionalen Beauty- und Wellness-Anwendungen, der im Jahr 2015 renoviert und neu gestaltet wurde, ein Fitness-Studio und einen modernen Tagungsbereich. Dazu kommt eine Vielzahl an Sport-Möglichkeiten: Auf dem hoteleigenen Rasenplatz werden Fußball-Trainingslager von Erstligisten durchgeführt. Für Tennisfans stehen zwei Außenplätze zur Verfügung. Zum Segeln und Surfen lädt der Wiesensee ein und Wanderer sowie Mountainbiker kommen auf zahlreichen gut ausgebauten Wegen des Westerwaldsteigs auf ihre Kosten. Im Jahr 2014 hat das Lindner Hotel durch zahlreiche Nachhaltigkeitsmaßnahmen wie dem Bau eines Blockheizraftwerks und der Installation einer Photovoltaikanlage seinen CO2-Ausstoß um 59 Prozent gesenkt und damit die Klimaziele der Bundesregierung deutlich übertroffen.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 19 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen sieben Hotels der Marke me and all dazu (fünf davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.