Neues Lindner Hotel für Kiel

Zusammen mit der Hanseatic Group plant die Lindner Hotels AG ein neues Hotel an der Kieler Förde. Baubeginn ist voraussichtlich im Jahr 2016.

Düsseldorf/Hildesheim, 05. August 2015
An der Kaistraße in direkter Wasserlage zur Spitze der Kieler Innenförde wird die in Hildesheim ansässige Hanseatic Group das Hotel mit ca. 165 Zimmern im 3 bis 4 Sterne-Segment bauen. „Wir sehen sehr viel Potential in der Lage des Grundstücks und freuen uns darauf, einen wesentlichen Beitrag zur Belebung des Kieler Hotelmarkts leisten zu dürfen“, so Christian Beilicke, Geschäftsführer der Hanseatic Group.

Pächter ist die Lindner Hotels AG, die mit der Hanseatic Group vor kurzem einen entsprechenden Pachtvertrag abgeschlossen hat. Sie wird das Hotel entsprechend ihres neuen Boutique-Konzepts gestalten und betreiben. Dieses setzt auf reduziertes, modernes Design mit hochwertigen Materialien und einem individuellen, zum Standort passenden Stil. Innovative Technologie wie Web-Check-In und –Check-Out sowie Co-Working-Flächen erfüllen die neuen Bedürfnisse der Business– und Cityreisenden. Auf großzügige Tagungsmöglichkeiten wird bewusst verzichtet, ebenso wird das Gastronomieangebot zeitgemäß reduziert.

Kein überflüssiger Schnickschnack

„Wir möchten mit unserem Konzept vor allem berufliche und private Städtereisende ab 30 Jahren ansprechen, die ihr Hotel in erster Linie als komfortable Unterkunft mit Möglichkeit zur schnellen Vernetzung, professionellem Arbeiten und Entertainment-Genuss ohne überflüssigen Schnickschnack ansehen“, beschreibt Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG, die Positionierung des neuen Hotels in Kiel. „Darüber hinaus ist die Lage fußläufig zu Kreuzfahrthafen und Hauptbahnhof auch ideal für Durchreisende nach Skandinavien“. Weitere Boutique-Hotels wird Lindner in Düsseldorf, Hannover, Berlin und Mainz eröffnen.

Hanseatic Group

Der inhabergeführte, mittelständische Immobilienkonzern mit Hauptsitz im niedersächsischen Hildesheim wurde im Jahr 1993 gegründet. Seither hat er mit seinen Kunden und Partnern über 290 Projekte mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 1,6 Mrd. Euro verwirklicht. Die in mehr als 20 Jahren gewachsene Kernkompetenz der Hanseatic Group ist die Projektentwicklung in den Assetklassen Handel-, Gewerbe- und Wohnimmobilien, in der sie bundesweit zu den führenden Entwicklern gehört. In dem einstigen Boom-Markt und heutigen Verdrängungsmarkt „Handelsimmobilien” hat sich das Unternehmen so sehr erfolgreich etablieren können. Vor allem in den wichtigen Assetklassen Verbrauchermärkte, Fachmärkte, Nahversorger und SB-Warenhäuser gilt die Expertise der Hanseatic als herausragend. In diesem Kompetenzfeld gehört sie deutschlandweit zu den führenden Immobilienunternehmen. Bereits seit mehreren Jahren werden ferner innovative Immobilienkonzepte in den Assets Studentenwohnen, Hotel- und Ferienimmobilien erfolgreich projektiert und umgesetzt.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der Hotel-Gruppe (1.300 Mitarbeiter; 90 Millionen Euro Umsatz in 2021) gehören insgesamt 33 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, sechs hochwertigen Spa- und Sport-Resorts und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (zwei davon im Bau). Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekt Otto Lindner gegründet wurde und bis heute vollständig in Familienbesitz ist. Alle Häuser vereinen individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“ und im Human-Resources-Bereich gewann Lindner bereits vier Mal einen Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienkontakt Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)
Fon: +49 211 5997 1133
Mail: catherine.bouchon@lindner.de

Lisa Marie Bille (Manager Public Relations)
Fon: +49 211 5997 1134
Mail: lisa.bille@lindner.de

Emanuel-Leutze-Str. 20
40547 Düsseldorf

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf