Tel. +49 211 44755-100

Nicht nur besser. Grüner.

Wenn im Lindner Hotel & Spa Binshof in Speyer das nagelneue Blockheizkraftwerk warmläuft, freuen sich nicht nur die Betreiber über geringe Energiekosten, sondern besonders die Umwelt über weniger CO2. Ein weiterer Schritt hin zu noch grüneren Hotels ist getan. Zudem konnten auch erneut sämtliche Lindner Hotels die Prüfung zum Umweltsiegel „Zertifizierte Nachhaltigkeit“ meistern.

Düsseldorf, 10. Dezember 2015.

Im Lindner Hotel & Spa Binshof in Speyer geht es zukünftig noch umweltfreundlicher zu: Im November installierte das Wellness-Hotel in Zusammenarbeit mit RWE Energiedienstleistungen GmbH ein Blockheizkraftwerk (BHKW), um die Energie- und Warmwasserversorgung klimafreundlich und autark zu gestalten. Dadurch wird die Energie effizienter genutzt und der Strombezug aus dem Netz verringert – sowohl Energie als auch daraus entstehende Abwärme werden direkt vor Ort genutzt. So sinken sowohl der CO2-Ausstoß als auch die Energiekosten.

Umweltbilanz weiter verbessert

„Der Binshof ist für den Einsatz eines BHKW aufgrund der weitläufigen Schwimmbad- und Wellnessbereiche prädestiniert. Hierdurch besteht auch im Sommer ein relativ hoher Wärmebedarf, der durch das BHKW sehr effizient genutzt werden kann“, erklärt Martin Bergmann, Director Engineering bei Lindner. Der benötigte Reststrom, der nicht selbst hergestellt werden kann, stammt bereits seit zwei Jahren zu 100 Prozent aus Naturstrom.

Dranbleiben zählt

Neben der umweltfreundlichen Neuerung in Speyer wurden auch die restlichen Hotels & Resorts der Lindner Gruppe erneut ein Stück grüner: Indem sie auch dieses Jahr wieder durch das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie GmbH & Co. KG (DINÖ) geprüft und mit ausgezeichneten Ergebnissen bestätigt wurden, konnte das Familienunternehmen einmal mehr zeigen, dass die verfolgte Nachhaltigkeitsstrategie wirksam ist. „Der wiederkehrende Zertifizierungsprozess ist der Garant dafür, dass wir ständig an dem Thema Nachhaltigkeit weiterarbeiten“, erklärt Martin Bergmann.

Kontinuierlich investieren

Untersucht wurden in allen Hotels die Bereiche Produkt- und Servicequalität, Ressourcen- und Umweltschonung, ökologische, soziale und regionale Verantwortung, ökonomische Zukunftsausrichtung und energie- und umweltbewusstes Unternehmensmanagement. DINÖ-Institutsleiter Stefan Dissel begründet das Ergebnis so: „Als traditionsbewusstes Familienunternehmen ist sich die Lindner Hotels AG ihrer tragenden Rolle als verantwortungsvolles Unternehmen am Standort Deutschland bewusst“. Im Umgang mit Energien und der Schonung von Ressourcen setzte das Unternehmen durch eine kontinuierliche Investitionsbereitschaft in neue Technologien vorbildliche Maßstäbe, so Dissel weiter, und unternähme als für den Standort Deutschland wertvoller Arbeitgeber zudem auch überdurchschnittlich hohe Anstrengungen in eine qualitativ hochwertige Aus- und Fortbildungsstrategie. „Nachhaltigkeit wird in der Lindner Hotels AG zum Wohle des Gasts und der Umwelt aktiv gelebt“, erklärt Dissel abschließend. Und das ist ein Schlusswort, dem man wenig hinzufügen kann - bis es im nächsten Jahr in die erneute Prüfungsrunde geht.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 19 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen sieben Hotels der Marke me and all dazu (fünf davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Medienmitteilung als PDF zum Download

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.