Das flüssige Gold von Mallorca

Der Spätherbst auf Mallorca hat seinen ganz eigenen Zauber. Denn in der Nebensaison spielen die Olivenernte, Märkte voller Köstlichkeiten und viel Ruhe die Hauptrollen. Und das Lindner Golf Resort Portals Nous bietet im Bahari Spa die passende Oliven-Entspannung dazu.

Palma de Mallorca, 07. September 2015 Nicole Rose, Marketing Manager im Lindner Hotel Portals Nous und begeisterte Inselkennerin seit 13 Jahren, ist eindeutig Herbst-Fan: „In der Nebensaison zeigt sich für mich das wahre Mallorca“, schwärmt sie. Mallorca im Spätherbst, das sind Erntefeste, bunte Märkte, frühlingshafte Temperaturen, traumhafte Wanderungen, viel Ruhe und vor allem die traditionelle Olivenernte. Die beginnt im Flachland bereits im Oktober. Im Bergland, wo man Olivenhaine bis zu einer Höhe von 700 Metern kultiviert, wird noch bis Ende November geerntet.

Aus alt mach köstlich

Denn neben Feigen- und Zitrusbäumen prägen vor allem Olivenbäume das Landschaftsbild Mallorcas. Ein Großteil der knorrigen und verschlungenen „alten Herren“ sind zwischen 300 und 500 Jahren alt. Der älteste Olivenbaum der Insel steht bei Artà und stammt aus dem Jahre 1314. Die uralten Bäume liefern besonders aromatische Früchte, die mit denen junger Bäume nicht zu vergleichen sind. So wundert es nicht, dass Mallorca exzellente Olivenöle herstellt. Im Gegensatz zu Massenproduktionen kommen hier nur reife Früchte in die Presse, vor allem die Olivensorten "Mallorquina", "Arbequina" und "Picual“. Die Bauern bringen wie vor hunderten von Jahre ihre Oliven in alte Mühlen, in denen das Öl kalt gepresst wird. Das Öl aus Mallorca ist deswegen besonders naturrein.

Geheimtipp: Die letzten traditionellen Ölmühlen

Nur wenige Touristen finden den Weg in die alten Ölmühlen, laufen diese doch nur in der Nebensaison. Zudem sind von den einst so zahlreichen Ölpressen nur noch zwei in Sóller und eine in Caimari in Betrieb. Wer die leckeren Öle probieren möchte, der begibt sich am besten auf den Olivenmarkt in Caimari, der im November (21.-22.11.2015) stattfindet. Dann putzt sich das kleine Bergdorf heraus, überall schwebt der Duft des Öls und auf dem Marktplatz stellen die Hersteller Olivenöl und andere inseltypischen Waren vor. Das Highlight ist die alte Mühle im Ortskern, die jetzt ihre Pforten öffnet. Auf dem Marktplatz werden bis in den späten Abend Bier aus der Tramuntana, Wurst aus Felanitx und Quelis mit frischem Olivenöl genossen – ein lebensfrohes und typisch mallorquinisches Fest. Wer es zum Fest nicht nach Caimari schafft, der kann jederzeit im Herbst in der alten Mühle Can Det in Sóller vorbeischauen, die den gesamten November läuft. Ganz nebenbei sorgt sie auch für Naturgenuss, denn sie liegt auf dem besonders reizvollen Wanderweg zwischen Sóller und Biniaraix.

Olivengenuss für Zunge und Haut

Probieren kann man das heimische Olivenöl auch im Restaurant des Lindner Golf Resort Portals Nous. Dort legt die Küche wert darauf, dass die landestypischen Gerichte und köstlichen Tapas nur damit zubereitet werden. Auch im Bahari Spa des Lindner Hotels kann man sich mit dem Duft und den pflegenden Eigenschaften der Olive verwöhnen lassen. Etwa bei dem Ritual „Oliventraum“ mit Fußritual und Fußwaschung mit Olivenseife, einem Olivenkern-Ganzkörperpeeling, entspannender Ganzkörpermassage mit duftendem Olivenöl und einer kleinen Oliven-Gesichtsbehandlung mit Olivenmaske. So kann der Herbst kommen, oder?

Links und Tipps

Das Wellness-Ritual „Oliventraum“ im Lindner Golf Resort:

  • Los Olivos Fußritual und Fußwaschung mit Olivenseife
  • Olivenkern-Ganzkörperpeeling
  • Ganzkörpermassage mit duftendem Olivenöl
  • Oliven-Gesichtsbehandlung mit Olivenmaske

Buchbar ist das typisch mallorquinische Ritual für 120 Euro (ca. 100 Min.) unter Tel.: +34 971 707-769, per E-Mail unter bahari.portalsnous@lindnerhotels.com oder auf www.lindner.de. Der Olivenmarkt in Caimari: http://mallorcamagazin.com/was-wann-wo/ferias/olivenmesse-in-caimari.html Alle Herbstveranstaltungen und Märkte findet man online und auf Deutsch hier: http://mallorcamagazin.com/was-wann-wo/ferias.html Zimmer kosten von November bis Februar ab 87,20 Euro. Reservierung und Informationen unter Tel.: +34 971 707-777, per E-Mail unter info.portalsnous@lindnerhotels.com oder über www.lindner.de.

Lindner Golf Resort Portals Nous

Das Lindner Golf Resort Portals Nous ist ein Vier-Sterne-Plus-Hotel auf Mallorca. Es befindet sich direkt auf dem Königlichen Golfplatz „Real Golf de Bendinat“, rund 17 Kilometer vom Flughafen Palma und sieben Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Der Luxus-Yachthafen Puerto Portals liegt ebenfalls ganz in der Nähe. Das koloniale Ambiente mit einem Hauch von Afrika, die mediterran inspirierte Küche sowie der umfangreiche Wellness-Bereich mit afrikanischem Flair und Außenspa verwöhnen die Gäste. Das Hotel gehört seit 2003 zur Hotel-Gruppe Lindner und wurde im Jahr 2012 zuletzt umfangreich renoviert.

Lindner Hotels AG

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe (1.876 Mitarbeiter; 193 Millionen Euro Umsatz in 2018) gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben 18 Lindner Hotels in Großstädten, acht hochwertigen Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (sechs davon im Bau). Einige Lindner Hotels & Resorts wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum dritten Mal den Hospitality HR Award und belegt jährlich hohe Plätze im Ranking „Deutschlands beste Arbeitgeber“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder
Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels
Und wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels
Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf