Umwelt-Auszeichnung für Lindner

Effiziente Energie, E-Mobilität und Naturstrom: Für die Lindner Hotels & Resorts ist eine ständige Erweiterung der Nachhaltigkeits-Maßnahmen eine Selbstverständlichkeit. Und das nachweislich: So erhalten auch für 2015 die Häuser der Hotelgruppe wieder das Siegel für "Gesicherte Nachhaltigkeit" des Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie.

Düsseldorf, 04. November 2014

Seit 2012 lässt die Lindner Hotels AG ihre Hotels jedes Jahr aufs Neue vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie prüfen und zertifizieren. "Bei diesem Siegel haben wir einen immer wiederkehrenden Prüfprozess und können uns so immer weiter optimieren. Denn eine kontinuierliche Verbesserung ist uns sehr wichtig", erklärt Martin Bergmann, Director Maintenance & Engineering bei Lindner. Nicht nur deshalb kommen bei den Hotels des Düsseldorfer Unternehmens jedes Jahr neue Nachhaltigkeitsmaßnahmen hinzu. "Wir sind ein Familienunternehmen und halten ständig weitergedachte Nachhaltigkeit als selbstverständlich für unsere soziale Verantwortung", begründet Vorstand Otto Lindner diese Bemühungen.

EU-Ziele bereits übertroffen

Seit Mitte des Jahres werden die meisten Lindner Hotels mit Naturstrom betrieben, der aus Wasserkraft und somit CO2-frei gewonnen und zu 100 Prozent regenerativ ist. So erhöhte das Unternehmen den Anteil erneuerbarer Energie am Gesamtenergiebedarf auf rund 35 Prozent und senkte zugleich die gruppenweite CO2-Emission um 56 Prozent. "Damit haben wir bereits jetzt die jüngsten Ziele der EU für 2030 (CO2-Reduktion = 40%; Anteil ern. Energie = 27%) weit übertroffen", so Martin Bergmann, Director Maintenance & Engineering.

Zudem werden unter anderem die Prozesse in den Hotelküchen kontinuierlich verbessert. Sechs Lindner Hotels setzen mittlerweile emissionstechnisch optimierte Geräte ein, die allein im Lindner Congress Hotel Düsseldorf rund sieben Prozent CO2 einsparen. Hinzu kommen optimierte Abläufe, die den Umfang an Speiseabfall um bis zu 35 Prozent je Hotel reduzieren.

Ganzheitliche Konzepte

Das Lindner Hotel City Plaza in Köln wurde zudem im Jahr 2014 an ein innenliegendes Blockheizkraftwerk (BHKW) angeschlossen. Zusätzlich sorgte eine Modernisierung der Heizung und Brauchwarmwasserbereitung, der Kälte-erzeugung, der Lüftungsanlage sowie der Regelungstechnik für nachhaltigeres Wirtschaften. Damit werden insgesamt rund 320 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart, was einer Reduktion von 24 Prozent entspricht.

Auch im Lindner Hotel & Sporting Club am Wiesensee sorgen seit Kurzem ein BHKW und eine Photovoltaikanlage für eine nachhaltigere Nutzung der Energie. Durch das BHKW wird Strom erzeugt und die dabei entstehende Wärme gleichzeitig für die Warmwasserbereitung in Zimmern und Spa genutzt. So gehen bei der Energieumwandlung nur etwa zehn Prozent der Energie in Form von nicht nutzbarer Abwärme verloren.

Langfristig investieren

"Operative Energiesparmaßnahmen wie die Optimierung von Schaltzeiten technischer Anlagen, die Umstellung auf LED-Beleuchtung sowie den Anschluss an die Fernwärme haben wir schon lange umgesetzt. Daher liegt unser Schwerpunkt heute auf der Investition in effiziente Gebäudetechnik", erklärt Bergmann. Nun sollen ähnliche Effizienzkonzepte in allen 34 Hotels folgen. So ist im Lindner Hotel & Spa Binshof in Speyer ebenfalls der Einsatz eines BHKW geplant und das Frankfurter Lindner Congress Hotel plant eine Optimierung und Erneuerung der technischen Gebäudeausstattung.

Nachhaltiges Handeln im Vordergrund

Aber nicht nur im Hintergrund, sondern auch im Vordergrund möchte Lindner für den Gast nutzbare Optionen für nachhaltiges Handeln anbieten. Daher verfügen die Hotels am Wiesensee, in Speyer, das Lindner Congress Hotel in Düsseldorf und das Lindner Hotel Dom Residence in Köln über Tankstellen für E-Autos. E-Bikes mit entsprechenden Ladestationen bieten unter anderem die Lindner Hotels auf Sylt, in Much sowie in Oberstaufen. Und neben den menschlichen Gästen vergisst man im Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee auch die tierischen nicht: Insektenhotels auf dem Golfplatz heißen Bienen und andere Kleinstlebewesen willkommen.

Lindner Hotels AG

Lebensfreude, Genuss und Herzlichkeit – dafür stehen die 31 Hotels der Lindner Hotels AG in sieben europäischen Ländern seit 50 Jahren.

Die urbanen Boutique-Hotels der Marke me and all hotels in zentralen Lagen spannender Städte sprechen mit ihrem inspirierenden Design, dem ungezwungenen Flair und der nachhaltigen Ausrichtung vor allem City- und Business-Traveller sowie Urban Locals an, die Leben, Arbeiten und Feiern verbinden möchten. Lokale Partner aus Gastronomie, Musik, Kunst und Start-ups sorgen mit Pop-up-kitchens, Events und nachhaltigen Produkten für immer neue Erlebnisse.

Bei den vielfach ausgezeichneten Lindner Hotels & Resorts treffen Tradition und Innovation zusammen. Vom Business Hotel mit modernen Meeting-Möglichkeiten über Themen-Hotels, luxuriöse Spa- und Golf Resorts sowie City-Spots bis hin zum historischen Grand Hotel – sie alle vereint Gastfreundschaft mit Leidenschaft, sportliche Passion und Genuss in Perfektion.

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Gemeinsam mit Stefanie Brandes (COO) und Frank Lindner (CTO) bilden sie den Vorstand der Lindner Hotels AG. Durch den Anschluss an die „World of Hyatt“ im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder

Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels

Wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels

Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

 

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)

Fon: +49 211 5997 1133

Mail: presse@lindner.de

 

SKM Consultants:

Dr. Thomas Daubenbüchel

Fon: +49 1706323891

Mail: thomas.daubenbuechel@skm-consultants.de

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf