Mit iFeedback zur Service-Offensive

Den direkten Draht zum Gast bieten die Lindner Hotels mit dem System iFeedback. Damit kann dieser im Hotel ganz bequem seine Wünsche ans Hotelmanagement übermitteln — online und auf direktem Wege zur sofortigen Lösung. Nach erfolgreich abgeschlossener Testphase wird iFeedback nun ab Juli auf alle Hotels der Gruppe ausgeweitet.

Düsseldorf, 14. Juni 2014

Rund 44.500 Gästefeedbacks und 12.000 abgegebene Kommentare in acht Monaten – diese Zahlen bringen den Erfolg des innovativen Kommunikationstools iFeedback auf den Punkt. Als erste deutsche Hotelgruppe testet Lindner das System seit acht Monaten in elf Hotels und ist von der Analyse der Ergebnisse so überzeugt, dass ab Juli eine Ausweitung des iFeedback-Systems auf alle Lindner Hotels ansteht. Zunächst werden weitere 24 Terminals in 13 Hotels aufgestellt. Die restlichen Lindner Hotels werden bis Ende des Jahres ausgestattet. Dazu soll iFeedback (www.ifbck.com) mit neuen Fragetechniken weiterentwickelt werden, um die hohe Kommentierungsquote von 28 Prozent weiter zu verbessern.

Feedback mit Sofortwirkung

Mit dem digitalen Qualitätsmanagement-Tool können die Gäste über ein Terminal in der Hotellobby, über ihr Smartphone oder das Internet ihre Bewertung und Wünsche äußern. Dieses Feedback kommt sofort als E-Mail beim Hotelmanagement an. Fehlt im Zimmer zum Beispiel ein Bademantel, kann der Service direkt reagieren. So will Lindner dafür sorgen, dass erst gar keine Unzufriedenheit entsteht. „iFeedback bietet die Möglichkeit Lob, Kritik und Anregungen in Echtzeit zu erfassen. Der Vorteil ist, dass mögliche Reklamationen frühzeitig erkannt und noch während des Gastaufenthaltes für den Gast positiv gelöst werden können“, erklärt Jens Mösle, Corporate Manager Rooms Division. Schließlich zählt nicht nur die Bewertung nach dem Aufenthalt, sondern auch das Feedback währenddessen.

Vom Badeschlappen bis zum Schwimmbad

„Wir stellen sicher, dass wir mit unseren Angeboten ganz nah an den Ansprüchen unserer Gäste sind, und zwar jeden Tag. Wir nutzen aber auch Gästemeinungen, um uns bei negativen Trends kritisch zu hinterfragen und entsprechende Anpassungen vorzunehmen“, erläutert Jens Mösle. So werden auch größere Investitionen bei großem Rücklauf gestemmt. Das Lindner Congress Hotel Düsseldorf etwa hat aufgrund der Rückmeldungen über iFeedback sein Fitness-Studio vergrößert und mit vielen neuen Geräten ausgestattet. Neben iFeedback garantieren auch die Maßnahmen im Reservierungsprozess und die TrustYou-Bewertungen nach dem Aufenthalt eine lückenlose Qualitätssicherung. Mit diesen bietet Lindner in Kooperation mit der unabhängigen Bewertungsplattform TrustYou alle Hotelbewertungen auf einen Klick (www.lindner.de/bewertungen). Um den Punktedschungel der vielen verschiedenen Bewertungsplattformen zu lichten, fasst der TrustScore alle Bewertungen unter dem Score von 1 bis 100 zusammen und ist damit das zurzeit einzige Online-Gütesiegel der Hotelindustrie, das alle Kundenmeinungen weltweit widerspiegelt.

Lindner Hotels AG

Lebensfreude, Genuss und Herzlichkeit – dafür stehen die 31 Hotels der Lindner Hotels AG in sieben europäischen Ländern seit 50 Jahren.

Die urbanen Boutique-Hotels der Marke me and all hotels in zentralen Lagen spannender Städte sprechen mit ihrem inspirierenden Design, dem ungezwungenen Flair und der nachhaltigen Ausrichtung vor allem City- und Business-Traveller sowie Urban Locals an, die Leben, Arbeiten und Feiern verbinden möchten. Lokale Partner aus Gastronomie, Musik, Kunst und Start-ups sorgen mit Pop-up-kitchens, Events und nachhaltigen Produkten für immer neue Erlebnisse.

Bei den vielfach ausgezeichneten Lindner Hotels & Resorts treffen Tradition und Innovation zusammen. Vom Business Hotel mit modernen Meeting-Möglichkeiten über Themen-Hotels, luxuriöse Spa- und Golf Resorts sowie City-Spots bis hin zum historischen Grand Hotel – sie alle vereint Gastfreundschaft mit Leidenschaft, sportliche Passion und Genuss in Perfektion.

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Durch den Anschluss an die „World of Hyatt“ im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder

Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels

Wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels

Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

 

Unternehmenskommunikation Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)

Fon: +49 211 5997 1133

Mail: catherine.bouchon@lindner.de

 

Lisa Bille (Manager Public Relations)

Fon: +49 162-2444707

Mail: lisa.bille@lindner.de

Emanuel-Leutze-Str. 20

40547 Düsseldorf

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf