Energiewende im Lindner Hotel

Ein Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaik-Anlage versorgen das Lindner Hotel & Sporting Club ab sofort auf nachhaltige Weise mit Energie und Wärme. So ermöglicht das Golf- und Wellness-Hotel im Westerwald seinen Gästen einen umweltschonenden Urlaub und spart über 198 Tonnen CO2 im Jahr ein.

Westerburg, 26. August 2014
Gestern nahmen die RWE Energiedienstleistungen GmbH (RWE ED) und das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) sowie eine neu installierte Photovoltaik-Anlage (PVA) in Betrieb. Zudem verfügt das Hotel nun über eine E-Tankstelle für Elektro-Autos und eine E-Bike-Ladestation. Darüber hinaus wird das Hotel seit Juni 2014 mit Naturstrom von RWE versorgt – also Strom aus regenerativer Energieerzeugung wie Windenergie oder Geothermie.

„Recycling“ bei der Wärmeerzeugung

„Wir haben die bestehende Anlage des Hotels im laufenden Betrieb um ein modernes BHKW mit einer Leistung von 50 Kilowatt elektrisch und 90 Kilowatt thermisch ergänzt“, erläutert Dirk Pade, Leiter B2B Vertrieb der RWE ED. So kann das Lindner Hotel mit Golfplatz und Schwimmbad seine Wärme- und Stromversorgung nun wesentlich nachhaltiger, ressourcenschonender und unabhängiger vom Energiemarkt gestalten: Die bei der Stromerzeugung des Blockheizkraftwerks entstehende Abwärme kann ganzjährig effektiv für die Wärmeversorgung der Hotelzimmer und des Wellnessbereichs verwendet werden. Durch diese Art des Recyclings erzielt das BHKW einen Nutzungsgrad von 80 bis 90 Prozent, das heißt bei der Energieumwandlung gehen nur etwa 10 Prozent der Energie in Form von nicht nutzbarer Abwärme „verloren“. Bei herkömmlicher Stromerzeugung sind dies bis zu 50 Prozent.

Sonnenenergie steigert die Unabhängigkeit

Für den weiteren Strombedarf ließ das Lindner Hotel von RWE ED auf einem Gebäude seiner Golfanlage eine moderne Photovoltaik-Anlage (PVA) installieren. Diese erzeugt aus Sonnenlicht unmittelbar nutzbare elektrische Energie. Durch die Solarkraft ist dies eine CO2-freie und besonders ressourcenschonende Art der Energieproduktion, die frei von Stromsteuer sowie Netzentgelten und damit weitgehend autark ist.

Eine wirkliche Energiewende

Insgesamt spart Lindner dank BHKW, PVA und Naturstrom pro Jahr 611 Tonnen CO2 ein, was einer Reduktion von 59 Prozent im Vergleich zur bisherigen Strom- und Wärmeerzeugung entspricht. „Damit kommen wir unserer Verantwortung als Familienunternehmen gegenüber den nachfolgenden Generationen nach, erfüllen die Wünsche vieler unserer Gäste und wirtschaften ökonomisch und ökologisch nachhaltig“, so Direktor Peter Wenzel über die Vorteile der „Energiewende“ im Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee. Mit seiner CO2-Einsparung übertrifft das Hotel übrigens die Ziele der Energiewende der Bundesregierung. Diese sieht eine deutschlandweite Reduktion der Treibhausgas-Emission von 40 Prozent bis zum Jahr 2020 vor.

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee

Das Sporthotel liegt direkt am Seeufer des Wiesensees und gleichzeitig zentral zwischen den Wirtschaftszentren Rhein-Main, Köln-Bonn und Rhein-Ruhr. Es überzeugt durch den hoteleigenen Golfclub, Golfarrangements für jede Spielstärke und das breite Sport-, Wellness- und Erholungsangebot. Das Spielfeld in direkter Seelage verfügt über natürliche Hindernisse und abwechslungsreiche Geländestrukturen, es bietet eine überdachte Driving Range sowie Putting, Pitching und Chipping Greens und einen ProShop. Anfänger und Fortgeschrittene steht ein öffentlicher 9-Loch-Kurzplatz direkt am Seeufer zur Verfügung.

Lindner Hotels AG

Lebensfreude, Genuss und Herzlichkeit – dafür stehen die 31 Hotels der Lindner Hotels AG in sieben europäischen Ländern seit 50 Jahren.

Die urbanen Boutique-Hotels der Marke me and all hotels in zentralen Lagen spannender Städte sprechen mit ihrem inspirierenden Design, dem ungezwungenen Flair und der nachhaltigen Ausrichtung vor allem City- und Business-Traveller sowie Urban Locals an, die Leben, Arbeiten und Feiern verbinden möchten. Lokale Partner aus Gastronomie, Musik, Kunst und Start-ups sorgen mit Pop-up-kitchens, Events und nachhaltigen Produkten für immer neue Erlebnisse.

Bei den vielfach ausgezeichneten Lindner Hotels & Resorts treffen Tradition und Innovation zusammen. Vom Business Hotel mit modernen Meeting-Möglichkeiten über Themen-Hotels, luxuriöse Spa- und Golf Resorts sowie City-Spots bis hin zum historischen Grand Hotel – sie alle vereint Gastfreundschaft mit Leidenschaft, sportliche Passion und Genuss in Perfektion.

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Gemeinsam mit Stefanie Brandes (COO) und Frank Lindner (CTO) bilden sie den Vorstand der Lindner Hotels AG. Durch den Anschluss an die „World of Hyatt“ im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.

Bildmotive zum Download unter www.lindner.de/bilder

Für den kleinen Nachrichtenhunger: twitter.com/lindner_hotels

Wer mehr sehen will: instagram.com/lindnerhotels

Neuigkeiten gibt es auch auf facebook.com/LindnerHotels

 

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation Lindner Hotels AG:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)

Fon: +49 211 5997 1133

Mail: presse@lindner.de

 

SKM Consultants:

Dr. Thomas Daubenbüchel

Fon: +49 1706323891

Mail: thomas.daubenbuechel@skm-consultants.de

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf