Tel. +49 211 44755-100

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee

Ein eigenes Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaik-Anlage versorgen das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee im Westerwald auf nachhaltige Weise mit Energie und Wärme. Auch die E-Tankstelle ermöglicht den Gästen einen umweltschonenden Urlaub. Insgesamt spart das Golf- und Wellness-Hotel im Westerwald so über 198 Tonnen CO2 im Jahr ein.

 „Wenn die kleinen Schritte nicht mehr reichen, müssen wir einen großen tun“, begründet Peter Wenzel, Hoteldirektor des Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee, die Entscheidung zu noch mehr Nachhaltigkeit. Das Westerwälder Haus machte diesen Schritt in einem gemeinsamen Umwelt-Projekt mit der RWE Energiedienstleistungen GmbH und stellte seine Wärme- und Stromerzeugung um, indem es ein leistungsstarkes Blockheizkraftwerk sowie eine Photovoltaikanlage installierte.

Diese schonen durch deutliche CO2-Einsparungen die Umwelt und sorgen zudem für eine weitgehend autarke Stromversorgung des Hotels und des Golf-Clubs. „Die rein operativen Einsparungen waren ausgereizt, etwa die Optimierung von Schaltzeiten technischer Anlagen oder die Umstellung der Beleuchtung auf LED. Daher war der nächste Schritt, den Nachhaltigkeits-Schwerpunkt in die Investition in effiziente Gebäudetechnik zu legen“, erklärt Wenzel.

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.