Tel. +49 8386 703 117

Allgäu Allgäu - Wunderschönes Allgäu!

Sie suchen für Ihren Urlaub im Allgäu noch nach Möglichkeiten, wie Sie Ihre Freizeit gestalten können? Dann sind Sie hier genau richtig! An einem der schönsten Ausflugsziele Deutschlands stehen Ihnen so viele Sehenswürdigkeiten, kulturelle Angebote, Freizeitaktivitäten und andere Highlights zur Verfügung, dass Ihre Zeit bei uns höchstens eines wird: zu kurz. Aber das Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen können Sie ja das ganze Jahr besuchen.

Was ist im Allgäu wirklich sehenswürdig?

Sicherlich werden einige Allgäuer sagen, dass die gesamte Region eine einzige Sehenswürdigkeit an sich ist. Allerdings gibt es zwischen Bayern und dem Bodensee einige Sehenswürdigkeiten, die wir gerne für Sie hervorheben. Natürlich kommt einem dabei direkt das Schloss Neuschwanstein in den Sinn. Das liegt keine 80 Kilometer vom Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen entfernt und eignet sich somit perfekt für einen Tagestrip vom Hotel aus. Doch bevor wir anfangen, von Schloss Neuschwanstein zu schwärmen, wollen wir auch andere Schlösser erwähnen.

Schlösser im Allgäu - mehr als nur Neuschwanstein

Zum Beispiel gibt es das Hohe Schloss Füssen, ein hervorragend erhaltenes mittelalterliches Burgschloss, von dem aus die malerische Altstadt Füssens überblickt werden kann. Außerdem liegt es etwa genau so weit vom Hotel entfernt wie Neuschwanstein, eignet sich also ähnlich gut als Ausflugsziel für einen freien Tag. Etwas näher liegen die beiden Schlösser Zell und Kronburg, das sogar unter Denkmalschutz steht. Beide weisen eine bewegte Geschichte auf und haben in ihren mehreren hundert Jahren Existenz schon so einiges erlebt.

Hohenschwangau - Neuschwanstein's kleiner Nachbar

Außerdem gibt es ja noch den direkten Nachbarn von Schloss Neuschwanstein; Schloss Hohenschwangau. Nur wenige Minuten entfernt voneinander gebaut, liegen beide im Prinzip auf dem selben Berg und geradezu absurd nah beisammen. Schloss Neuschwanstein allerdings ist ein Märchenschloss und wurde erst deutlich nach dem Mittelalter errichtet. Hohenschwangau hingegen ist ein wahres Ritterschloss, dessen Geschichte einige hundert Jahre weiter zurückreicht - bis ins 12. Jahrhundert, wie einige Quellen belegen. Am gleichnamigen Ort Hohenschwangau gelegen, bietet es neben leicht eingeschränkten Blicken auf Neuschwanstein auch eine malerische Umgebung mit dem Alpsee und dem Schwansee in direkter Nachbarschaft. So kann jeder, der sich vor allem für das Schloss an sich interessiert, einige der zahlreichen Angebote und Führungen wahrnehmen. Alle anderen, die mehr Freude an der Natur haben, können sich zum Beispiel zu einem Spaziergang nach Schwangau und um die beiden wunderschönen Seen herum verabreden. In jedem Fall lässt sich so das Allgäu hervorragend erleben.

Schloss Neuschwanstein - weltbekanntes Märchenschloss

Das bereits erwähnte Schloss Neuschwanstein stellt eine der Sehenswürdigkeiten dar, durch die das Allgäu weltweit bekannt geworden ist. Es ist nicht nur das wohl bekannteste deutsche Schloss, sondern mit 1,5 Millionen Besuchern pro Jahr auch eines der beliebtesten Ausflugsziele Europas. Das Schloss war ein Geschenk für König Ludwig II., der sich Ende des 19. Jahrhunderts direkt neben dem historischen Schloss Hohenschwangau einen Bau wünschte, der die ideale Vorstellung einer mittelalterlichen Ritterburg widerspiegelt. Dieser Wunsch wurde nach dem Entwurf von Christian Jank erfüllt. Der ehemalige König von Bayern wollte sich nicht nur selbst ein Denkmal setzen, sondern auch für das Allgäu eine Burg errichten, die überregionale Bekanntheit erlangen würde. Das Ergebnis war eine der pompösesten Burgen, die jemals gebaut wurden. König Ludwig II. erlebte seine Fertigstellung allerdings nicht mit, sondern starb im Juni 1886 vor Vollendung des Baus. Gegen den Willen des Königs wurde Schloss Neuschwanstein nur kurze Zeit später als Ausflugsziel für Besucher geöffnet, diese konnten nun gegen eine kleine Gebühr einen Schlossbesuch erleben. Heute steht das Schloss im Besitz des Freistaates Bayern und der Bayerischen Schlösserverwaltung und bietet seinen Gästen tägliche Führungen sowie das einzigartige Erlebnis eines gut erhaltenen Märchenschlosses im mittelalterlichen Stil. Zudem bietet das Museum der bayerischen Könige Führungen und Ausstellungen zur Königszeit Bayerns - insbesondere zu den beiden Königen Maximilian II. und seinem Sohn Ludwig II., die beide für den Ausbau bzw. die Errichtung von Hohenschwangau und Neuschwanstein verantwortlich waren. Außerdem gibt es für die Region ein eigenes Informations Center, in dem Besucher alle relevanten Informationen zu den beiden Schlössern, dem Museum und der umliegenden Gegend um Schwangau einholen können.

Außer Schlössern und Königen - was gibt es im Allgäu noch zu sehen?

Natürlich gibt es darüber hinaus auch noch weitere Sehenswürdigkeiten im Allgäu - allen voran die malerische Natur. Besondere Highlights sind hier zum Beispiel die Pöllatschlucht, direkt unterhalb von Schloss Neuschwanstein gelegen, oder die Allgäuer Alpen, die an der Grenze zu Österreich schon echtes Gebirgsfeeling aufkommen lassen. Für Familien eignet sich auch ein Besuch des Allgäuer Bergbauernmuseums bei Immenstadt - ein echter Freizeittipp, den Groß und Klein garantiert genießen können. Apropos genießen: eine weitere beliebte Möglichkeit, seine Freizeit im Allgäu zu verbringen, sind die vielen Allgäuer Seen. Neben dem Alp- und dem Schwansee lohnen sich vor allem der Weißensee und der Hopfensee - kleine Gewässer mit einer malerischen Umgebung, die das Allgäu perfekt verkörpern. Natürlich stehen sinnbildlich für das Allgäu auch kleine Gemeinden, die sich elegant an die umliegenden Berge schmiegen. Davon gäbe es zu viele, um hier alle aufzulisten, daher wollen wir vor allem zwei empfehlen: die beiden Marktgemeinden Bad Hindelang und Bad Wurzach. Beide sind wunderschöne kleine Dörfer in den Allgäuer Bergen, gesäumt von historischen Gebäuden. Wer es etwas aufregender und sportlicher mag, dem sei noch der Allgäu Skyline Park bei München empfohlen. Viele verschiedene Attraktionen sorgen hier für ein garantiert unvergessliches Erlebnis. Zudem ist die moderne Trendsportart Nordic Walking im Allgäu Urlaub extrem beliebt, vor allem natürlich wegen der malerischen Umgebung, in der der Sport betrieben werden kann.

Also: neben dem obligatorischen Neuschwanstein und seiner Pöllatschlucht gibt es für Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie Sie Ihre Freizeit im wunderschönen Allgäu gestalten können - Wir informieren Sie jederzeit gerne und haben natürlich noch viele Tipps für Ihren Allgäu Urlaub in petto.

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.