Köln erleben

Kölsches Hätz vom Lindner Hotel City Plaza schlägt im Beat der Stadt

Dirk Metzner, Hoteldirektor
Dirk Metzner, Hoteldirektor Lindner Hotel City Plaza

Mitten in Köln gelegen steckt nach einer vierjährigen Renovierung jetzt auch ganz viel Kölngefühl im Lindner Hotel City Plaza. Das Motto „Köln erleben“ ist hier vom Grafik- und Reverse-Grafitti-Künstler „SeiLeise“ an die Wände gebracht worden. So sind die Kölner Partner - vom Kölner Dom über den Kölner Zoo und das Schokoladenmuseum zu 4711 Echt Kölnisch Wasser, dem Karnevals Festkomitee sowie Köln Tourismus -  dauerhaft ins Hotel eingezogen. Auch beim Hoteldirektor Dirk Metzner und dem ganzen Team schlägt das kölsche Hätz im Beat der Stadt.

Das Lindner Hotel City Plaza liegt nicht nur fußläufig zu den Kölner Sehenswürdigkeiten wie dem Wahrzeichen der Rhein-Metropole, dem Kölner Dom, dem Schokoladenmuseum sowie dem Dufthaus von 4711 in der Glockengasse, sondern hat diesen direkt ein zweites Zuhause gegeben. Sechs aufwändig gestaltete Themen-Etagen hat der Street Artist Tim Ossege alias „SeiLeise“ den Kölner Helden gewidmet, QR-Codes liefern Hintergrundinfos und Angebote.

Stadtrundgang durchs Hotel

Die Reise durch die Domstadt beginnt im Lindner Hotel City Plaza bereits in der Lobby, diese ist als Stadtzentrum gestaltet. Hier finden die Gäste ein typisch kölsches Büdche zum Klönen und Shoppen. Und auch für kölsche Kulinarik ist gesorgt: Ob beim Frühstück im „Veedelsmaat“ mit Zwiebelmett, Flönz (Blutwurst) und den Eiern „Dom Benedikt“ oder im „Veedelseck“, das Kneipe, Restaurant und Treffpunkt in einem ist. Von dort spazieren sie entlang der stilisierten Rheinpromenade zum Tagungsbereich mit den linksrheinischen Veedeln und der Schäl Sick, wo sich typische Besonderheiten der Stadtteile entdecken lassen. 

Mit dem Fahrstuhl geht die Sightseeing-Tour durch Köln weiter: Große Kunstwerke wie Acrylmalereien und Grafitti mit 3D-Elementen empfangen die Besucher auf den einzelnen Themen-Etagen, graue Textilfliesen deuten einen Gehweh an und führen die Gäste vorbei an den Fotos, Zeichnungen und Graffitis von SeiLeise. Darauf wandern sie auf der ersten Etage durch das heilige und historische Köln zur Glockengasse, Heimat der Traditionsmarke 4711 Echt Kölnisch Wasser. Lust auf Süßes macht die zweite Etage, die dem Schokoladenmuseum gewidmet ist. Auf der dritten Etage hangeln sich Gorillas und Bonobos des Kölner Zoos die Wände entlang. Die vierte Etage, Köln Tourismus, #UrbanCGN und Streetart gewidmet, zeigt kölsches Lebensgefühl. Das gibt es auch auf der sechsten Etage, die als Karnevalsetage kurzerhand in die elfte Etage umbenannt wurde. Diese erklärt auch das Motto: „Köln erleben auf 11 Etagen, die eigentlich nur 6 sind“.

Kölsche Herzlichkeit

Dirk Metzner, selbst rheinische Frohnatur, begeisterter Karnevalist und seit März 2015 Hoteldirektor im Lindner Hotel City Plaza, ist stolz auf den neuen Look des Hotels, aber vor allem auf sein Team: „Das Besondere an der Renovierung ist, dass wir es mit hochgekrempelten Ärmeln und jeder Menge Herzblut in den letzten Jahren geschafft haben, das Design Raum für Raum komplett zu verwandeln und das im laufenden Betrieb. Wir haben das Flair der Stadt hereingeholt und so ist das City Plaza jetzt ein richtig kölsches Hotel.“ Schon seit 1999 für die Lindner Hotels AG tätig, hat Dirk Metzner bereits in vielen Lindner Hotels Eröffnungen, Umbaumaßnahmen und Neupositionierungen begleitet. Zuletzt für die Lindner Hotels und den Ferienpark am Nürburgring als Direktor beschäftigt, hat er jetzt in der Domstadt ein Zuhause gefunden: „Die Herzlichkeit und das Unkomplizierte macht Köln und mein Team für mich einfach aus. Hier geh ich nicht mehr weg, ich bin endlich angekommen in der Heimat.“

Quelle: Unternehmenskommunikation Lindner Hotels & Resorts
Autor: Linda Böke

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.