Tel. +49 355 366 900

Land in Cottbus

Land.

Quadtouren

Entdecken Sie die rasante Seite der Lausitz. Ganz egal ob im Tagebau, mit Besichtigung, an malerischen Seen vorbei oder einfach nur OFFROAD! Wer sich einmal richtig motorisiert austoben will der ist hier genau richtig!
In jeder angebotenen Tour ist ein ungefährer Offroadanteil von 95% enthalten. Für die Touren bekommen Sie ein Miet-Quad inkl. Kraftstoff und Helm zur Verfügung gestellt. Zertifizierte und erfahrene Tourguides weisen Sie in das Fahrzeug und die Tour ein. Außerdem können sie bei einer "Probefahrt" auf dem Gelände, die ersten Unsicherheiten ausmerzen. Die Tourdauer und Streckenlänge richtet sich nach dem fahrerischen Können und der Gruppengröße. Es können Touren von 1 - 6 Stunden Dauer gebucht werden. Kinder können von 7 bis 11 Jahren als Beifahrer teilnehmen. Die Mindestanzahl an Teilnehmern beträgt bei einer Tagestour 8 - 10 Personen. Ansonsten gibt es keine Mindestanzahl an Teilnehmern.

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch - Sonntag: 10 - 18 Uhr
Entfernung vom Lindner Congress Hotel Cottbus: 40 km

Mehr Informationen zu den Quadtouren.

F60

Die F60 ist eine ehemalige Braunkohle-Förderbrücke, welche auch als "liegender Eifelturm der Lausitz" bezeichnet wird. Die Brücke wird heute für eine Aussichtsplattform in 75 Metern Höhe genutzt, das umliegende Areal überwiegend als Veranstaltungsort für diverse Konzerte und Festivals. Zudem werden etliche Führungen angeboten, die sich in Themen, Dauer und Tageszeit unterscheiden.
Nehmen Sie teil an einem spektakulären Rundgang auf sicher ausgebauten Wegen über die Stahlgiganten in bis zu 74 Meter Höhe. Machen Sie sich ein Bild von den meisterhaften Konstruktionen und der beeindruckenden Ingenieurskunst. Besuchen Sie das Gehirn der F60 - dem Leitstand und Rechnerhaus. Seien Sie dort wo der gesamte Abbau- und Förderprozess überwacht, der stählerne Koloss ohne Sichtkontakt gefahren und der Abraumabwurf reguliert wurde.
Begeisterte des Baggerfahrwerks können in der "Kürzführung um das Baggerfahrwerk" Einsicht in das Wirkprinzip, die Arbeitsweise und die Antriebstechnologie der F60 nehmen. Ab Einbruch der Dunkelkeit kann innerhalb der regulären Öffnungzeiten, sowie auf besonderer Bestellung das LICHTERFELD F60 bewundert werden. Es handelt sich hierbei um eine Licht-und Klanginstallation des Berliner Künstlers H.P. Kuhn.

Auf Anfrage können thematische Sonderführungen organisiert werden.

Öffnungszeiten:

Hauptsaison (Mitte März bis Oktober): täglich 10.00 - 18.00 Uhr
Nebensaison (November bis Mitte März): täglich 11.00 - 16.00 Uhr

Entfernung vom Lindner Congress Hotel Cottbus: 56,0 km

Mehr Informationen zur F60.

Besuchen Sie uns auf

Nicht nur besser. Anders.