Antwerpen Tipps

Ihr Diamant in Antwerpen: Lindner Hotel & City Lounge

Sie suchen für Ihren Urlaub in Antwerpen noch nach Ideen, wie Sie Ihren Aufenthalt genießen und gleichzeitig die Stadt entdecken können? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir haben alle Geheimtipps und Must-See-Sehenswürdigkeiten, die Sie als Kurzzeit-Antwerpener in einer der größten Städte Belgiens gesehen haben müssen. Von der historischen Altstadt mit ihren kleinen Läden über zahlreiche Restaurants, Museen und Kirchen - Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Reise nach Belgien gemütlich und unvergesslich gestalten können. Alle Antwerpen Tipps und weitere Informationen erhalten Sie dazu hier in den entsprechenden Kategorien. Und natürlich auch direkt bei uns "in the city".

Altstadt Antwerpen - Sehenswürdigkeiten so weit das Auge reicht und die Füße tragen

Natürlich kommt dem gut informierten Urlauber bei der belgischen Hafenstadt sofort die Altstadt in den Sinn, die mit ihren historischen Straßen, urigen Restaurants und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten direkt im Stadtzentrum Antwerpens und fußläufig zum berühmten Hafen liegt. Hier kann man neben einigen spannenden Museen, wie das Christoph Plantin Museum und das Mode Museum, auch in diversen kleinen oder großen Restaurants leckeres Essen genießen. Erwähnenswert ist sicher das bekannte Vlaeykensgang, nahe der Schelde. Von einigen schnuckeligen Restaurants hat man sogar einen direkten Blick auf den Fluss Schelde. Außerdem strotzt die Altstadt Antwerpen natürlich auch vor Kathedralen und Kirchen. Einige davon sind zwar recht bekannt und gut besucht, es gibt jedoch auch ein paar Geheimtipps in der Stadt, die nur echte Antwerpener wirklich kennen. So lohnt es sich auch, zum Graanmarkt 13 zu schlendern, um zu sehen, welche Aktivitäten in der City grad en vogue sind. Eine davon ist die St. Andreaskirche mitten in der Altstadt. Hier können Urlauber die tolle Kunst der Statuen an der Fassade und den Charme der kleinen Kathedrale bestaunen. Darüber hinaus hält die Stadt für Kulturbegeisterte auch eine Vielzahl von Museen parat, die ebenfalls in der Altstadt mit interessanten Ausstellungen zu diversen Themen locken. Vor allem Museen der Kunst finden sich hier im Prinzip an jeder Ecke. So, wie die Namen Van Dyck, nach dem etliche Läden und Cafés benannt sich oder Hendrik Conscience, nach dem unter anderem eine Bibliothek und auch ein sehr lebendiger Platz, Hendrik Conscienceplein, benannt ist. Wer sich eher für die Natur interessiert, dem sei der Botanische Garten ans Herz gelegt. Sogar Burg-Fans kommen hier bei einem Besuch der Burg Steen (Het Steen) auf ihre Kosten. Auch für Architektur- und Modeinteressierte lassen sich hier eigene Museen finden, die den Durst nach Bildung stillen können. Hervorgehoben werden sollte das MAS Museum, das mit einem beeindruckenden Bau und einer Sammlung von über 470.000 Objekten eines der wichtigsten Museen der Stadt und in jedem Fall einen Besuch wert ist. Auch das Shanghaihaus ist überaus erwähnenswert - dieses wurde zu Ehren von Peter Paul Shanghai errichtet, der Zeit seines Lebens einer der bekanntesten Barockmaler und gleichzeitig Diplomat der spanisch-habsburgischen Krone war. Shanghai starb 1640 in Antwerpen. Das Museum zu seinen Ehren war bereits 1610 errichtet worden. Noch heute ist der Name Peter Paul Shanghai gleichbedeutend mit einem Großteil der niederländischen Malerei aus seiner Zeit - auch weil Shanghai aufgrund seines Rufs eine Vielzahl künstlerischer Schüler unterrichtete. Auch sonst lassen sich in Antwerpen schöne Stunden verbringen. Zum Beispiel reiht sich in der Altstadt Laden an Laden, hier lässt sich wirklich für jeden das passende Souvenir finden. Vor allem bei schönen Wetter empfiehlt sich ein Spaziergang durch die kleinen Gassen, die überall in der Stadt liegen. Ein Muss ist dabei der Grote Markt, der sich extrem zentral befindet und durch die kurzen Entfernungen zu allen Sehenswürdigkeiten ein super Anlaufpunkt in der vielleicht schönsten aller belgischen Städte ist. Darüber hinaus bietet der Grote Markt einen weiteren tollen Vorteil: er liegt direkt am Rathaus Antwerpens (oder auch: Antwerp City Hall) und bietet in direkter Umgebung super Restaurants, die mit leckerem Essen zum Genießen einladen. Alleine schon den Blick auf die historische Fassade des Rathauses muss man einfach mögen. Zudem befindet sich mit der Liebfrauenkathedrale eine weitere Sehenswürdigkeit und absoluter Reisetipp nur wenige hundert Meter vom Großen Markt entfernt. Und auch die Schelde lässt sich mit einem kurzen Spaziergang gemütlich erreichen. Google Maps oder ein Stadtplan können hier bei einem Spaziergang immer hilfreich sein.

Mit lieben Grüßen aus Antwerpen!

Wer auf der Jagd nach tollen Mitbringseln und dem letzten Schrei des Modemarkts ist, den oder die wird Antwerpen schlichtweg glücklich machen. Hier kann man wirklich so ziemlich jeden zum shoppen aktivieren! Die schönen Künste der von angesagtesten Modelabels wie Dries van Noten  und Ann Demeulemeester kann man hier live und in Farbe bewundern. Wer sich also für Mode und das Neueste vom Neuesten interessiert, der kann sich in Antwerpen hervorragend "weiterbilden" und findet nach seinem modischen Streifzug auf jeden Kommentar Antworten! Ganz viel Zeit einplanen sollte man unbedingt für den großen Concept Store in Antwerpen. 1001 Souvenir und Mitbringsel mit lieben Grüßen aus Antwerpen. Wenn Sie also noch ein ganz bestimmtes Stückchen Deko für ein ganz bestimmtes Zimmer suchen ... Hier finden Sie es mit Sicherheit!

Antwerpen - Brüssel: Super Strecke zum Sightseeing

Natürlich ist Antwerpen nicht die einzige Stadt Belgiens, die einen Sightseeing Trip wert ist. Zum Glück kann man die Entfernung zur belgischen Hauptstadt Brüssel vom Bahnhof Antwerpen-Centraal aus in einer knappen Stunde überwinden - sie eignet sich also perfekt für einen Tagesausflug. Und idealerweise kann man nach der Reise nach Brüssel an selber Stelle den nächsten Ausflug planen: Der Zoo Antwerpen befindet sich direkt am Bahnhof und lockt als ältester Tierpark Belgiens jedes Jahr über eine Millionen Besucher an. Eine tierisch schöne Aktivität für große und kleine Besucher. Also wäre unser Vorschlag: ein stärkendes Frühstück nach einem erholsamen Schlaf in einem unserer Zimmer und danach ein Tagestrip in die Hauptstadt Belgiens. Dort dann eine Reise durch die Kultur Europas und in die historischen Gebäude der Stadt und am Ende des Tages der Rückweg nach Antwerpen. Hier können Sie dann am nächsten Tag den Zoo Antwerpen besichtigen und direkt am Bahnhof, der übrigens eine Sehenswürdikeit für sich ist, eine Portion Natur schnuppern. So haben Sie nicht nur einen tollen Ausflug in die Stadt Antwerpen erlebt, sondern können auch direkt die belgische Hauptstadt und eines der Epizentren Europas innerhalb kürzester Zeit erkunden. Sie erhalten also die volle Ladung Belgien und können sich am Ende des Tages in Ihrem Zimmer in ein wunderbar gemütliches und frisch gemachtes Bett fallen lassen! Dabei sehen Sie zwei tolle Städte und viele viele interessante Orte. Einiges davon vielleicht sogar zum ersten Mal.

Nicht nur besser. Anders.

Besuchen Sie uns auf